Sprungmarken
Suche
Suche

Energieberatung

Den BAFA-Zuschuss, im Rahmen des Förderprogramms “Energieberatung für Wohngebäude“ für die Vor-Ort-Beratung und die Erstellung eines Sanierungsfahrplanes, kann für Sie nur ein Fachmann aus der Energieeffizienz- Experten- Liste der dena (Deutsche-Energie-Agentur) beantragen.

Energieeffizienzexperten (dena)

Der Berater kann Ihnen geeignete Maßnahmen vorschlagen und Förderungen für die Umsetzung benennen. Die exakte Kenntnis des Bauwerkszustandes ist sehr wichtig, um die richtigen Maßnahmen zu tätigen. Ziel der energetischen Sanierung ist die Verminderung des Energie- und Brennstoffverbrauches, wodurch eine erhöhte Wirtschaftlichkeit und ökologische Vorteile erzielt werden. Die Bausubstanz soll nachhaltig gesichert und der Nutzungskomfort verbessert werden, wodurch der Wert des Objektes gesteigert wird. Daher ist ein individuell auf Ihr Gebäude und Ihre finanziellen Möglichkeiten zugeschnittener Sanierungsfahrplan, wie ihn ein Energieberater erstellt, generell zu empfehlen. Bei sehr komplexen Vorhaben, an denen viele Gewerke beteiligt sind, ist die Baubegleitung ebenfalls sehr wichtig, um Abläufe zu koordinieren und die Baufortschritte zu dokumentieren. Die KfW fördert die Planung und Baubegleitung durch einen Experten für Energieeffizienz über das Programm 431 mit einem Zuschuss.

Der Energiepass Hessen bietet Hausbesitzern einen Überblick, wie hoch der Energieverbrauch eines Hauses ist. Er zeigt auf, welche tatsächlichen Einsparpotentiale mit welchen Sanierungsmaßnahmen möglich zu sind.