Sprungmarken
Suche
Suche

verschiedene Mülltonnen
© Stadtreinigung Wetzlar

Private Haushalte

Tonnengröße

  • Unseren Kunden steht die graue Tonne für Restabfall in den Größen 120 l, 240 l, 770 l, oder 1100 l gegen Gebühr zur Verfügung.
  • Die Abfuhr der Behälter erfolgt in einem 14-täglichen Leerungsrhythmus, jeweils Restmüll und Biomüll im Wechsel. Ausnahme sind die Bereiche ohne Biotonne sowie Grundstücke mit 770/1100 l-Containern. Hier wird der Restmüll wöchentlich abgefahren.

  • Das Regelvolumen für Restmüll und Biomüll beträgt pro Bewohner 20 l pro Woche. Für Altpapier pro Bewohner und Woche 10 l Gefäßvolumen.

Daraus ergibt sich diese Regelausstattung:

Personen-
anzahl

Behältervolumen

120 l

240 l

770 l

1100 l

1 - 3 Personen

1

 

 

 

4 - 6 Personen

 

1

 

 

7 - 9 Personen

1

1

 

 

10 - 12 Personen

 

2

 

 

13 - 15 Personen

1

2

 

 

16 - 19 Personen

 

 

1

 

20 - 28 Personen

 

 

 

1

Bei konsequenter Mülltrennung kann auf Antrag des Anschlusspflichtigen das zuzuteilende Abfallvolumen für Rest- und Biomüll auf 15 l pro Person und Woche reduziert werden.

Gebühren

Entsprechend der Behältergröße fallen folgende Jahresgebühren an:

120 l incl. Bio 207,00 €
120 l mit Biotonnenbefreiung 186,00 €
240 l incl. Bio 330,00 €
240 l mit Biotonnenbefreiung 279,00 €
770 l 1.176,00 €
1100 l 1.644,00 €

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Satzung über die Entsorgung von Abfällen in der Stadt Wetzlar.

Gewerbebetriebe

Haben sie Fragen?

Wir beraten Sie gern,

  • welche Behältergröße für Ihren Betrieb in Frage kommt,
  • welche abfallrechtlichen Vorschriften für Ihren Betrieb gelten und 
  • welche Möglichkeiten der Abfallvermeidung und Abfallverwertung für Ihren Betrieb realisierbar sind.

Diese und weitere Fragen beantwortet Ihnen unsere Abfallberatung, Telefon 06441-99 7008. Wir erstellen Ihnen gern ein Angebot für ein umweltbewusstes und preisgerechtes Entsorgungskonzept für Ihren Betrieb.

Tonnengröße

  • Unseren Kunden steht die graue Tonne für Restabfall in den Größen 120 l, 240 l, 770 l, oder 1100 l gegen Gebühr zur Verfügung.
  • Die Abfuhr der Behälter erfolgt entsprechend der Veranlagung in dem vereinbarten Leerungsrhythmus.
  • Das Regelvolumen für Restmüll beträgt je Einwohnergleichwert (EWG) 20 l pro Woche.

Die Einwohnergleichwerte werden entsprechend der nachfolgenden Tabelle festgestellt:

Unternehmen, Institutionen Je Platz/Bett/Beschäftigten Einwohnergleichwert
Krankenhäuser, Kliniken u. ähnliche Einrichtungen je Platz 1
Schulen, Kindergärten je 10 Schüler/Kinder 1
öffentliche Verwaltungen, Geldinstitute, Verbände, Krankenkassen, Freiberufler je 3 Beschäftigte 1
Speisewirtschaften, Imbissstuben je Beschäftigten 3
Gaststätten, die nur als Schankwirtschaft konzessioniert sind; Eisdielen je Beschäftigten 2
Beherbergungsbetriebe je 4 Betten 1
Lebensmitteleinzel- und Großhandel je Beschäftigten 2
sonstiger Einzel- und Großhandel je Beschäftigten 0,5
Industrie, Handwerk und übrige Gewerbe je Beschäftigten 0,5

Gewerbeentgelte und -gebühren

Für Gewerbebetriebe richten sich die Müllabfuhrgebühren nach Art und Anzahl der aufgestellten Gefäße sowie nach dem Abfuhrrhythmus.

Jahresgebühr für Restmüll Behältergröße: 120 l Behältergröße: 240 l Behältergröße: 770 l Behältergröße: 1100 l
14-täglich 99,00 Euro 156,00 Euro - -
wöchentlich 198,00 Euro 315,00 Euro 1.147,17 Euro 1.549,67 Euro
2 x wöchentlich - - 2.294,34 Euro 3.099,35 Euro
3 x wöchentlich - - 3.441,51 Euro 4.649,02 Euro

 

Monatsentgelte für Altpapier pauschal bei regelmäßiger Abfuhr Behältergröße: 120 l Behältergröße: 240 l Behältergröße: 770 l Behältergröße: 1100 l
wöchentlich x* x* kostenfrei kostenfrei
4-wöchentlich kostenfrei kostenfrei kostenfrei kostenfrei

* Abfuhrrhythmus bei dieser Behältergröße nicht möglich!

Das könnte Sie auch interessieren: