Sprungmarken
Suche
Suche

Die größte läuferische Breitensportveranstaltung Mittelhessens für Schulen, Vereine, Firmen, Behörden und Unternehmen ist auch in seiner 20. Auflage für einen guten Zweck unterwegs. Die Startgelder der Firmen, Behörden und Unternehmen kommen 2019 dem Förderprojekt „Tanz-AG in der Fröbelschule“ zu Gute.

Alle Startplätze für den Brückenlauf sind vergeben!

Aufgrund der sehr großen Nachfrage an einer Teilnahme am Brückenlauf können pro Altersgruppe (1. Kinder, 2. Jugendliche oder 3. Erwachsene) maximal 20 Teams angemeldet werden. 

Alle Startplätze des Brückenlaufs sind vergeben. Alle nachfolgenden Interessenten haben die Möglichkeit, über die Tauschbörse am Brückenlauftag (Freitag, 30. August 2019) kurzfristig abgesagte Plätze zu bekommen.

Tanz-AG des Schwarz-Rot-Clubs Wetzlar e. V. in der Fröbelschule
Tanz-AG des Schwarz-Rot-Clubs Wetzlar e. V. in der Fröbelschule © Privat

Der Brückenlauf findet am Freitag, 30. August 2019, statt und läutet somit traditionell das Brückenfest ein.

Ein Team besteht aus drei Läufern. Gestartet wird in zwei Laufgruppen, die beide den Kurs als Staffellauf durchführen. In der ersten Laufgruppe starten um 17:00 Uhr Kinder und Jugendliche bis Jahrgang 2003 Alle Läufer ab Jahrgang 2002 starten nach einer Wechselpause samt Siegerehrung der ersten Laufgruppe um 19:00 Uhr in den ca. 2.000 Meter langen Rundkurs, der wie in den vergangenen Jahren durch die malerische Kulisse der Wetzlarer Altstadt führt. Der Start- und Zielbereich befindet sich im Stadion, wo Sportlern und Zuschauern ein unterhaltsames Rahmenprogramm geboten wird.

Laufen für einen guten Zweck

Wie immer steht ein sozialer Aspekt im Mittelpunkt der Veranstaltung: Die Startgelder der Firmen, Behörden und Unternehmen kommen 2019 der Tanz-AG des Schwarz-Rot-Clubs Wetzlar e. V. in der Fröbelschule Wetzlar zugute.

Nähere Infos zur Tanz-AG in der Fröbelschule Wetzlar

Tanz-AG des Schwarz-Rot-Clubs Wetzlar e. V. in der Fröbelschule
Tanz-AG des Schwarz-Rot-Clubs Wetzlar e. V. in der Fröbelschule © Privat
Tanz-AG des Schwarz-Rot-Clubs Wetzlar e. V. in der Fröbelschule
Tanz-AG des Schwarz-Rot-Clubs Wetzlar e. V. in der Fröbelschule © Privat

Im Juni 2011 startete der Schwarz-Rot-Club Wetzlar e. V. erstmals in seiner über 60-jährigen Geschichte ein Tanzprojekt für Jugendliche mit Behinderung. Inzwischen ist die Tanz-AG, die an der Fröbelschule im Wetzlarer Blankenfeld stattfindet, zu einer festen und beliebten Einrichtung an der Fröbelschule im Wetzlarer Blankenfeld geworden. Betreut wird sie von Trainer Kai Dombrowski, der schon lange davon träumte, ein Tanzprojekt für Jugendliche mit Handicap ins Leben zu rufen. Derzeit treffen sich 21 Teilnehmer immer montags um 13:30 Uhr für eine Stunde in der Tanz-AG. 

Kai Dombrowski beschreibt seine Arbeit so:

„Unterstützt von Karsten Dähnrich mache ich die Schülerinnen und Schüler mit praktisch anwendbaren, musikalischen und tänzerischen Bewegungserfahrungen vertraut. Im Vordergrund steht dabei das eigene Körperempfinden, je nach den Möglichkeiten jeder/jedes Einzelnen und die damit verbundene Körpererfahrung in Verbindung zur Rhythmik der verwendeten Musik. Die Inhalte des Unterrichts sollen anwendbar und alltagstauglich sein, daher gestalte ich den Unterricht so, dass Raumvorstellung und Raumorientierung sowie Sozialverhalten und Sensibilität für das Lebensumfeld gefördert werden. Um das Selbstbewusstsein und das Selbstvertrauen zu stärken, werden einfache Gruppentänze und auch Paartänze nach und nach erlernt und dann auch bei Festlichkeiten der Schule vorgeführt.“


Startgeld für Firmen, Unternehmen, Behörden

Bitte vergessen Sie nicht die Überweisung Ihres Startgeldes in Höhe 15 Euro pro Team auf folgendes Konto zu überweisen:

Schwarz-Rot-Club Wetzlar e. V., IBAN: DE61 5155 0035 0010 0052 62.

Benötigen sie eine Rechnung zur Überweisung Ihres Startgeldes, bitten wir um kurze Mitteilung per E-Mail an sportamtwetzlarde.