Sprungmarken
Suche
Suche

Melderegisterauskunft 

Überblick

Beschreibung

Im Rahmen einer einfachen Melderegisterauskunft erhalten Sie von der Meldebehörde Familienname, Vornamen, Doktorgrad und derzeitige Anschriften zu der gesuchten Person. Ist die Person verstorben wird Ihnen dies mitgeteilt.

Ob Ihnen eine Meldebehörde eine Auskunft über die Daten der gesuchten Person erteilt, liegt in deren pflichtgemäßem Ermessen. Die einfache Melderegisterauskunft wird nicht erteilt, wenn eine Auskunftssperre im Melderegister eingetragen ist oder für die Meldebehörde Grund zu der Annahme besteht, dass hieraus eine Gefahr für schutzwürdige Interessen des Betroffenen oder einer anderen Person erwachsen kann.

Kontaktdaten

Kontaktdaten
Adresse

Anschrift

Ernst-Leitz-Straße 30
35578 Wetzlar

Adresse

Hinweise zur Barrierefreiheit

Der Zugang ist barrierefrei erreichbar
Ein barrierefreies WC ist vorhanden.

Details

Verfahrensablauf

Die Antwort auf Ihren Antrag erfolgt normalerweise schriftlich, sie kann jedoch auch mündlich erteilt werden. Ein Rechtsanspruch auf Auskunftserteilung besteht nicht, ebenfalls nicht darauf, dass die Auskunft nur mündlich erteilt wird.

Eine einfache Melderegisterauskunft kann ab sofort auch online erfolgen.

Zuständige Stelle

Meldebehörde des Wohnortes der gesuchten Person

Voraussetzungen

  • Die von Ihnen gesuchte Person muss anhand Ihrer Angaben eindeutig identifiziert werden können. Das heißt, dass Sie bereits über Daten zum/zur Betroffenen verfügen müssen. Dies sind in der Regel der Vor- und Familienname, das Geburtsdatum, das Geschlecht oder die zuletzt bekannte Anschrift.
  • Sofern Sie die Daten für gewerbliche Zwecke verwenden, müssen Sie diese angeben.
  • Sie müssen bei der Anfrage erklären, dass Sie die Daten nicht für Zwecke der Werbung oder des Adresshandels verwenden oder dass eine Einwilligung der betroffenen Person hierzu vorliegt.
  • Soweit sie die Anfrage für Zwecke der Werbung oder des Adresshandels an die Meldebehörde richten und bei der Meldebehörde eine Einwilligung nicht vorliegen sollte, haben Sie gegenüber der Meldebehörde zu erklären, dass Ihnen die Einwilligung vorliegt.
  • Die Meldebehörde kann von Ihnen verlangen, dass Sie die Einwilligung der betroffenen Person vorlegen.
  • Es darf keine Auskunftssperre im Melderegister bestehen.

Unterlagen

Sie können die Auskunft mündlich oder schriftlich beantragen. Ein Formerfordernis besteht nicht.

Gebühren

Gebühren nach § 1 in Verbindung mit der Anlage der Verwaltungskostenordnung des Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, Nr. 4221, je Einwohner 9,00 Euro.

Es werden Gebühren in Höhe von 9 Euro erhoben, bei Archivauskünften berechnet sich diese nach dem anfallenden Arbeitsaufwand.

Bei schriftlicher Anfrage fügen Sie bitte einen Verrechnungsscheck bei oder überweisen Sie die Gebühr im Voraus auf unser Konto bei der Sparkasse Wetzlar

IBAN-DE 36515500350011005006

BIC HELADEF1WET, mit dem Hinweis auf Melderegisterauskunft und gesuchte Person.

Die Gebühren können bar oder mit EC-Karte entrichtet werden.

Downloads / Links