Sprungmarken
Suche
Suche

Allgemeiner Sozialer Dienst 

Kurzbeschreibung

Die Fachkräfte des Allgemeinen Sozialen Dienstes (ASD) unterstützen Kinder, Jugendliche und Eltern sowie weitere Erziehungsberechtigte bei der Überwindung herausfordernder und belastender Lebenssituationen. Gemeinsam mit den Ratsuchenden erarbeiten die Fachkräfte Lösungsstrategien, die für die Bewältigung der individuellen Schwierigkeiten geeignet und seitens der Leistungsberechtigten erwünscht sind.

Überblick

Beschreibung

Für alle Familienmitglieder:

  • Beratung bei Fragen zur Erziehung und Entwicklung von Kindern/Jugendlichen
  • Beratung bei Trennung und Scheidung
  • Beratung bei der Ausübung der Personensorge und des Umgangsrechts
  • Beratung und Unterstützung für werdende Mütter
  • Einleitung und Vermittlung von Hilfen zur Erziehung
  • Einleitung und Vermittlung von Eingliederungshilfen (§ 35a SGB VIII)
  • Unterstützung und Mitwirkung in familiengerichtlichen Verfahren 

Für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene:

  • Beratung für Kinder und Jugendliche
  • Einleitung und Vermittlung von Hilfen für junge Volljährige 

Sie können bei der Bewältigung familiärer Herausforderungen auch bei der Erziehungs- und Familienberatungsstelle Wetzlar – in gemeinsamer Trägerschaft von Lahn-Dill-Kreis und der Stadt Wetzlar – Beratung erhalten. 

Gerne unterstützen wir Sie dabei den richtigen Ansprechpartner/die richtige Ansprechpartnerin für Ihr Anliegen zu finden.

Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung

Die Fachkräfte des ASD haben die Aufgabe Eltern dabei zu unterstützen eine Gefährdung für das Wohl ihres Kindes/ihrer Kinder abzuwenden.  

Kinder/Jugendliche und Eltern können sich jederzeit bei den Fachkräften des ASD melden und um diesbezügliche Unterstützung bitten. 

BürgerInnen, die nicht direkt betroffen sind, wie etwa Nachbarn, Verwandte oder Freunde, die sich um das Wohl eines Kindes sorgen, können sich ebenfalls im ASD melden. Alle Mitteilungen werden von den Fachkräften vertraulich entgegen genommen. Auch wenn Sie sich unsicher sein sollten, ob die Beobachtungen, die Sie gemacht haben, auf eine Kindeswohlgefährdung hindeuten, können Sie sich melden und Ihre Sorgen teilen.   

Bei akuten Hinweisen für eine Kindeswohlgefährdung außerhalb der Öffnungszeiten des Allgemeinen Sozialen Dienstes wenden Sie sich bitte unter der Rufnummer 06441 9180 oder unter der 112 an die Polizeistation Wetzlar.

Kontaktdaten

Kontaktdaten
Telefon  +49 6441 99-5111
Adresse

Anschrift

Ernst-Leitz-Straße 30
35578 Wetzlar

Adresse

Hinweise zur Barrierefreiheit

Der Zugang ist barrierefrei erreichbar
Ein barrierefreies WC ist vorhanden.

Details

Rechtsgrundlagen

SGB VIII, HKJGB, Grundgesetz, Bürgerliches Gesetzbuch

Hinweise

Team Nord   Team Süd
Altenberger Straße   Altstadt
Blasbach   Büblingshausen
Dahlheim   Dutenhofen
Dillfeld   Münchholzhausen
Garbenheim   Nauborn
Hauserberg   Nauborner Straße
Hermannstein   Silhöfer Aue
Naunheim   Steindorf
Neustadt   Stoppelberger Hohl
Niedergirmes   Sturzkopf

Anträge, Downloads und Links

Zuständige Mitarbeiter/innen

Liste der zuständigen Personen
Name Telefon E‑Mail
  Jugendamt Information  +49 6441 99-5111  info51wetzlarde