Sprungmarken
Suche
Suche

Rosenaktion 2017

Rosenaktion beim Weltfrauentag 2017

Mitglieder der Steuerungsgruppe haben anlässlich des Weltfrauentages am 8. März 2017 mit Unterstützung durch TransFair und dem Aktivmarkt E. Ascher insgesamt ca. 460 Rosen an Frauen in Wetzlar verschenken können.

In den Altstadtstraßen freuten sich die Damen ebenso über die Geste, wie Besucherinnen und Mitarbeiterinnen im Neuen Rathaus sowie die Schülerinnen im Schulzentrum Wetzlar. Mit dieser Aktion sollte an die vielerorts noch ausstehende Gleichberechtigung von Frauen in aller Welt, aber auch auf das Thema „Fairer Handel“, aufmerksam gemacht werden. Mit den Blumen wurde der Einkaufsfairführer der Stadt Wetzlar sowie eine Grußkarte überreicht.


Rosenaktion

In der Altstadt war die erste Gruppe von Frauen aus Eritrea und Somalia, die auf dem Weg zu ihrem Deutschkurs waren. Die Freude über eine Rose war bei den Damen aus dem Seniorenheim am Steighausplatz genau so groß wie bei Müttern mit Kinderwagen. Berührend fanden die Verteilenden die Schilderungen zweier Frauen, die sich aufgrund ihrer gerade überstandenen schweren Erkrankungen ganz besonders über die Blumen freuten.

Zum Abschluss der Aktion in der Altstadt besuchte Heidi Stiewink mit ihren beiden Helferinnen, Christa Eulberg und Gila Gertz, noch das Café der Lebenshilfe und machten dort den Mitarbeiterinnen und Gäste mit den Rosen eine kleine Freude.

Im Foyer des Neuen Rathauses wurden von Renate Wagner ebenfalls Blumen und Flyer/Karten an Mitarbeiterinnen und Kundinnen der Stadtverwaltung verteilt, die sich ebenfalls über die willkommene Überraschung freuten.

Auch die Schülerinnen am Schulzentrum der Käthe-Kollwitz-Schule bekamen bei ihrem Besuch im Bistro eine Rose und Informationsmaterial zu Fairtrade überreicht. Hier begeisterte man zudem mit dem Slogan „Flower Power“ die jungen Damen, die sich beeindruckt zeigten, dass sie auf diesem Wege über das Thema „Fairer Handel“ informiert wurden. Viele fühlten sich durch diese Aktion zum Weltfrauentag persönlich gestärkt.

Rosenaktion
Rosenaktion

Rosenaktion bei Edeka
Rosenaktion Weltfrauentag

Rosenaktion
Rosenaktion

Rosenaktion
Rosenaktion
Rosenaktion
Rosenaktion

Rosenaktion
Rosenaktion

Rosenaktion
Rosenaktion

Rosenaktion
Rosenaktion

Rosenaktion
Rosenaktion

Rosenaktion 2018 Altstadt
In der Silhöfer Straße verteilten Heidi J. Stiewink (links) und Christel Streubel-Piekorn (rechts) mit geflüchteten Frauen aus Eritrea, Syrien und Afghanistan Rosen an Passantinnen © Stiewink

Rosenaktion 2018

Rosen aus „fairem“ Anbau wurden am Donnerstag, 8. März 2018, anlässlich des Weltfrauentages von der Fairtrade-Steuerungsgruppe Wetzlar in der Wetzlarer Altstadt, im Neuen Rathaus und in der Käthe-Kollwitz-Schule verteilt. Auf diese Weise sollte mehr Gerechtigkeit für Frauen in der Welt angemahnt und auf das Ziel einer Gleichbehandlung mit den Männern hingewiesen werden. Außerdem gab es Informationen zum Thema Fairtrade und wo man in Wetzlar Fairtrade-Artikel erwerben kann. Als kleine Aufmerksamkeit gab es noch eine Kostprobe fair gehandelter Schokolade.

Die Verteilerinnen erklärten nach der Aktion, dass sich alle über die nette Geste der Fairtrade-Steuerungsgruppe gefreut hätten. Auf diese Weise an den Internationalen Weltfrauentag zu erinnern und mehr Gerechtigkeit für Frauen in der Welt anzumahnen sei eine tolle Sache. Es wurden viele interessante Gespräche geführt. Hierbei wurde deutlich, wie wichtig „Mehr Gerechtigkeit und weltweite Gleichbehandlung mit Männern“ ist. Einige Frauen kannten die Aktion vom Vorjahr und freuten sich, dass diese in 2018 wieder stattfand.

Rosenaktion im Wetzlarer Neuen Rathaus
Rosenaktion im Wetzlarer Neuen Rathaus
Im Neuen Rathaus wurden ebenfalls Rosen an Besucherinnen und Mitarbeiterinnen verteilt. Frau Renate Wagner von der Fairtrade-Steuerungsgruppe kam hierbei mit vielen Frauen ins Gespräch und erklärte, dass sich alle sehr über die Blumen gefreut hätten.

Rosenaktion in der Käthe-Kollwitz-Schule
Rosenaktion in der Käthe-Kollwitz-Schule
Auch in der Käthe-Kollwitz-Schule nahm Schulleiterin Inge Denninghoff den Weltfrauentag zum Anlass, Rosen aus fairer Produktion an Frauen der KKS zu verteilen. Darüber freuten sich besonders die Prüflinge der Zweijährigen Berufsfachschule Ernährung/Gastronomie/Hauswirtschaft, die heute ihre praktische Abschlussprüfung ablegten.

Schokoladentäfelchen

Schokoladenaktion 2019

Anlässlich des Weltfrauentages 2019 haben der Umweltdezernent der Stadt Wetzlar, Herr Norbert Kortlüke, sowie der der Sprecher der Fairtrade-Steuerungsgruppe, Pascal Stolecki, fair gehandelte Schokoladentäfelchen in der Altstadt verteilt. Unterstützt wurden sie hierbei durch den Sohn von Herrn Stolecki. Gegen 16.00 Uhr begann die Aktion, die auf die Situation von Frauen weltweit aufmerksam machen soll. 

Die Herren konnten eine durchweg positive Bilanz, da die so „beschenkten“ Damen sich sehr über die kleine Aufmerksamkeit freuten. 

Im Neuen Rathaus wurde ebenfalls Schokolade an Besucherinnen und Mitarbeiterinnen der Verwaltung verteilt. Hierzu hatte sich Frau Renate Wagner, Mitglied der Steuerungsgruppe, bereit erklärt. 

Die Schokoladentäfelchen wurden von TransFair sowie dem Weltladen Wetzlar gesponsert. Hierfür ein herzliches Dankeschön!!!

Schokoladenaktion
Renate Wagner und Anja Scheurich im Foyer des Neuen Rathauses
Schokoladenaktion
Pascal Stolecki und Norbert Kortlüke beim Verteilen der Schokolade in der Wetzlarer Altstadt
Schokoladenaktion
23 / 24