Sprungmarken
Suche
Suche

Brodwolf in Wetzlar
Brodwolf in Wetzlar: ab 6 April 2019

Brodwolf in Wetzlar 6. April bis 19. Mai 2019

Eine Kooperationsausstellung von Stadtgalerie, Kunstverein und Stadtmuseum Wetzlar. 

„In Jürgen Brodwolfs Werk geht es um das Thema Tod. Man wird vom Künstler in eine Welt hineingezogen , in welcher der Mensch, allen Glanzes und Schmuckes entledigt, auf die Condition humaine reduziert wird. Zu Camus, Sartre und Beckett lassen sich Bezüge herstellen. Die Grenzsituation findet in der Figur von Brodwolf ihren angemessenen Ausdruck. Das geht bis zur Herausforderung durch die angeschwemmten Körper in der Installation „die Flut“. Mag man bei einem der Körper meinen, man habe ihn, vergraben unter dem Schutt von Jahrhunderten, gerade aufgefunden, so finden andere Figuren in Regalen und Guckkästen mitten unter Gegenständen des Alltags ihren Ort. Auf der Leinwand scheinen die feinfühlig modellierten Figuren zu fliegen, zu tanzen oder gar zu schweben. Tritt die Farbe hinzu, so ist es das Weiß von Kreidemehl, Kalk und Kies, das Schwarz von Asche und Asphalt, dazu Pompejanisch-Rot, Champagner-Braun und seltene Pigmente in Grün und Purpur. Doch die Reise der Tubenfigur geht weiter und wendet sich schließlich Graphikmappen und Büchern früherer Maler zu, um ihnen eigenständig entgegenzutreten.“ 

(Text: Prof. Dr. h.c. Horst Schwebel, Marburg)