Sprungmarken
Suche
Suche

Aktuelles

Besuchen Sie uns auf Instagram!



Die Museen der Stadt Wetzlar

Die Wetzlarer Museen sind ein Verbund von sechs verschiedenen, kultur-, stadt- und literaturhistorischen Häusern, finanziert von der Stadt Wetzlar und unter städtischer Regie. Die sechs Museen und ihre historischen Sammlungen spiegeln die wechselvolle und facettenreiche Geschichte der Stadt Wetzlar wider.

Dazu gehören das Stadtmuseum, das Lottehaus, das Jerusalemhaus und seit 1967 die Sammlung „Europäische Wohnkultur aus Renaissance und Barock“, die von Dr. Irmgard Freiin von Lemmers-Danforth zusammengetragen wurde. 1987 kam das Reichskammergerichtsmuseum hinzu, und 2007 wurde das Viseum, Haus der Optik und Feinmechanik, eröffnet.


Das Jerusalemhaus

Eintrittskarten für das Lottehaus und Jerusalemhaus können im Rahmen von Zeitfenstern über die Tourist-Information unter der Telefonnummer 06441 99-7755 oder online unter www.reservix.de oder an der Museumskasse, Lottestraße 8-10, 35578 Wetzlar gebucht werden. 

Regeln für den Besuch in Lotte- und Jerusalemhaus | Rules for your visit: English version


Das Lottehaus

Eintrittskarten für das Lottehaus und Jerusalemhaus können im Rahmen von Zeitfenstern über die Tourist-Information unter der Telefonnummer 06441 99-7755 oder online unter www.reservix.de oder an der Museumskasse, Lottestraße 8-10, 35578 Wetzlar gebucht werden. 

Regeln für den Besuch in Lotte- und JerusalemhausRules for your visit: English version


Das Reichskammergerichtsmuseum

Der Besuch im Reichskammergerichtsmuseum ist nach Vereinbarung und telefonischer Voranmeldung unter der Telefonnummer 06441/ 994131 oder per E-Mail unter museumwetzlarde möglich. Es gilt das Eintrittskartenmodell „Pay what you want“ (Zahlen Sie, was Ihnen der Besuch wert ist). 

Regeln für den Besuch im ReichskammergerichtsmuseumRules for your visit: English version


Die Sammlung von Lemmers-Danforth | Palais Papius

Der Besuch im Palais Papius ist im Rahmen von Zeitfenstern möglich, die vor Ort oder per E-Mail vorab unter museumwetzlarde oder unter der Telefonnummer 06441 99-4131 kostenfrei gebucht werden können. Es gilt das Eintrittskartenmodell „Pay what you want“ (Zahlen Sie, was Ihnen der Besuch wert ist). Regeln für den Besuch im Palais Papius | Rules for your visit: English version


Das Stadtmuseum

Der Besuch im Stadtmuseum ist im Rahmen einer begrenzten Besucherzahl jeweils mit Mundschutz kostenfrei möglich. Es gilt das Eintrittskartenmodell „Pay what you want“ (Zahlen Sie, was Ihnen der Besuch wert ist).

Regeln für den Besuch im Stadtmuseum | Rules for your visit: English version


Viseum - Haus der Optik und Feinmechanik


Heimatmuseen