Sprungmarken
Suche
Suche

Fachstelle Jugendberufshilfe 

Überblick

Beschreibung

Die Fachstelle Jugendberufshilfe ist zuständig für die Beratung in Fragen zum Übergang Schule - Beruf und für den Aufbau/die Verstetigung kooperativer Strukturen zwischen allen relevanten Akteuren im Feld der Jugendberufshilfe. Das heißt: Die Fachstelle nimmt sowohl operative als auch strategische Aufgaben wahr. Zielsetzung der Arbeit der Fachstelle ist gemäß § 13 SGB VIII die schulische, berufliche und soziale Integration von benachteiligten jungen Menschen im Alter von 14 bis 27 Jahren.

Die Beratung, Unterstützung und Begleitung durch die Fachstelle ist dann sinnvoll, wenn:

  • es unklar ist, wie es nach der Schule weitergehen soll,
  • die schulischen Leistungen schlecht sind,
  • kein Schulabschluss erreicht wurde,
  • kein Ausbildungsplatz gefunden wurde,
  • der Abschluss einer Ausbildung / eines berufsvorbereitenden Lehrgangs gefährdet ist,
  • Streit in der Familie die schulische / berufliche Situation belastet,
  • eine persönliche Notlage die Berufsplanung erschwert.

Die Fachstelle leistet:

  • Beratung in Ausbildungsfragen
  • Hilfe bei der Stellensuche
  • Begleitung bei beruflichen Integrationsmaßnahmen
  • Vermittlung von Kontakten
  • Unterstützung bei der Anfertigung von Bewerbungsunterlagen
  • Hilfestellung bei Schwierigkeiten im Betrieb / im Lehrgang
  • Mitwirkung bei der Hilfeplanung in Kooperation mit anderen beteiligten Stellen wie z. B. der Berufsberatung, dem Allgemeinen Sozialen Dienst, der zuständigen Fachkraft beim Sozialamt, der Schuldnerberatung, Bildungsträgern u. a.

Im Rahmen der strategischen Arbeit nimmt die Fachstelle Jugendberufshilfe folgende Aufgaben wahr:

  • Vernetzung zwischen allen relevanten Akteuren
  • Projektentwicklung
  • Servicefunktion für alle Akteure im Bereich der Jugendberufshilfe: überregionale Erkenntnisse / Erfahrungen / Neuheiten
  • Öffentlichkeitsarbeit

Die Leistung richtet sich an Kinder und Jugendliche, junge Erwachsene mit Schwierigkeiten beim Einstieg in Ausbildung und/oder Beruf.

Kontaktdaten

Kontaktdaten
Telefon +49 6441 99-5111
Adresse

Anschrift


Ernst-Leitz-Straße 30
35578 Wetzlar

Adresse

Hinweise zur Barrierefreiheit

Der Zugang ist barrierefrei erreichbar
Ein barrierefreies WC ist vorhanden.

Details

Zuständige Stelle

Öffnungszeiten 

Montag, Dienstag, Donnerstag 08:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:30 Uhr
Mittwoch 08:00 - 13:30 Uhr

Termine sind nach Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Unterlagen

  • Schulzeugnisse (möglichst aktuell)
  • Unterlagen über berufliche Qualifikationen, soweit vorhanden

Gebühren

Keine

Rechtsgrundlagen

SGB VIII, HKJGB, Hess. Jugendbildungsförderungsgesetz, Grundgesetz, Bürgerliches Gesetzbuch

Downloads / Links

Zuständige Mitarbeiter/innen

Liste der zuständigen Mitarbeiter
Name Telefon E‑Mail
 Frau Sibylle Powell +49 6441 99-5167  sibylle.powellwetzlarde