Sprungmarken
Suche
Suche

Sicherheitsinitiative KOMPASS eröffnet

Mit einer Sicherheitskonferenz ist am 24. September 2020 in der Wetzlarer Stadthalle der Startschuss für die Sicherheitsinitiative „KOMPASS“ (Kommunal-Programm Sicherheitssiegel des Landes Hessen) gefallen. In den kommenden Jahren soll eine enge Zusammenarbeit zwischen Polizei, Kommune und den Bürgern erreicht werden. Der städtische Ordnungsdezernent Jörg Kratkey (SPD) und Polizeidirektor Siegfried Schulz (Polizeipräsidium Mittelhessen) begrüßten rund 50 Vertreter von Polizei, Bundespolizei, Stadtverwaltung, Kommunalpolitik und örtlichen Vereinen.

Eine Arbeitsgruppe aus Vertretern der Stadtverwaltung, Wetzlarer Polizei und mittelhessischen Polizeivertretern hat bereits ihre Tätigkeit aufgenommen. Als eine der ersten Maßnahmen wurde ein „Schutzmann vor Ort“ in Wetzlar installiert, der die Polizeipräsenz im öffentlichen Raum erhöht und als Ansprechpartner für die Bürger zur Verfügung steht.

Der Leiter des städtischen Koordinationsbüros für Soziales, Peter Matzke, berichtete, dass der Bahnhofsbereich als „unsicherster Ort“ wahrgenommen werde, hervorgerufen durch die Personen, die sich dort aufhalten und ihr Verhalten. Eine erhöhte Anzahl von Rohheitsdelikten, Rauschgiftvergehen und Diebstählen sei dort zu verzeichnen.

Der Sicherheitskonferenz vorausgegangen ist eine Bürgerbefragung zum Sicherheitsempfinden von 4.000 Einwohnern der Stadt Wetzlar, an der sich 940 Personen beteiligt hatten. Die Ergebnisse dieser Befragung werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Darüber hinaus können sich ab sofort weitere Bürger an einer Sicherheitsbefragung der Stadt Wetzlar beteiligen. Der Fragebogen kann hier ausgefüllt und abgesendet werden.


Sicherheitsbefragung der Stadt Wetzlar

Teil A: Allgemeine Angaben zur Person. Zu Beginn bitten wir Sie um ein paar allgemeine Angaben zur Person.
Bitte geben Sie Ihr Geschlecht an:*
Teil B: Persönliches Sicherheitsgefühl. Nun haben Sie die Möglichkeit, allgemein etwas zu Ihrem Sicherheitsgefühl zu berichten.
Wie sicher fühlen Sie sich TAGSÜBER in Ihrer Wohngegend? *
Wie sicher fühlen Sie sich NACHTS in Ihrer Wohngegend? *
Teil C: Alltagsverhalten & Verbesserungsvorschläge: Abschließend bitten wir Sie um kurze Angaben zu Ihrem Alltagsverhalten sowie um Vorschläge zur Verbesserung der Sicherheit in Ihrer Stadt.
Haben Sie grundsätzlich Ihr Verhalten in den letzten Monaten geändert, um sich sicherer zu fühlen? *

Vielen Dank für Ihre Mitwirkung! Datenschutzerklärung: Mit der Abgabe dieses Fragebogens erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Stadt Wetzlar meine hier angegebenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung meines Anliegens speichert, nutzt und auswertet. Ein Widerruf meiner Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft möglich.

Formular absenden