Sprungmarken
Suche
Suche

15.11.2022 - Wetzlarer Sport- und Kulturvereine mit eigenem Vereinsheim können bei der Stadt Wetzlar einen einmaligen Zuschuss für die Energiekosten zwischen 300 und 500 Euro beantragen.
Das hat der Magistrat der Stadt Wetzlar am Montag (14. November) beschlossen. Vor dem Hintergrund der stark angestiegenen Energiekosten orientiert sich die Stadt Wetzlar damit an einer Regelung, die der Lahn-Dill-Kreis bereits Sportvereinen gewährt. Der Magistrat dehnt die Förderung auch auf Kulturvereine aus. Vereine, die ein eigenes Vereinsheim bewirtschaften, können 300 Euro erhalten, Sportvereine mit Duschanlagen für mehr als sechs Personen können 500 Euro beantragen. Zwar habe der Bund Hilfspakte für gestiegene Energiekosten beschlossen, es sei aber noch nicht gänzlich klar, inwieweit auch Vereine davon erfasst sind, erläutert Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) den Beschluss. Es sei geboten, den Wetzlarer Vereinen in dieser schwierigen Lage zur Seite zu stehen. Antragsberechtigt sind alle Vereine mit Sitz in Wetzlar, die die einschlägigen Bedingungen für Vereinsförderung erfüllen. Die Anträge sind bis zum 15. Dezember zu stellen. Sportvereine wenden sich an das Sportamt (E-Mail: sportamtwetzlarde), die anderen Vereine an das Kulturamt der Stadt Wetzlar (E-Mail: kulturamtwetzlarde)