Sprungmarken
Suche
Suche

17.06.2021 - Aufgrund der Verlängerung des Pandemiefalls bis 30. September 2021 und der Corona-Auslegungshinweise der hessischen Landesregierung vom 15. Juni 2021 bleiben Großveranstaltungen, bei denen die Abstands- und Hygieneregeln nicht einzuhalten sind, weiterhin verboten.
Dazu zählt auch unser Sommernachtsweinfest, das somit auch in 2021 nicht stattfinden darf.
 
Gerne wollen wir im Rahmen des Sommergartens in der Colchesteranlage Gastronomen die Möglichkeit bieten, sich im Rahmen des außengastronomischen Angebotes zu präsentieren:

Im Einzelnen sind dies:
 
25. Juni - 27. Juni 2021, Weingut Emrich & Weingut Bischmann
02. Juli - 04. Juli 2021, Weingut Kaltenthaler & Neumann's Wein und Musik
09. Juli - 11. Juli 2021, Weingut Emrich & Weingut Eller
16. Juli - 18. Juli 2021, Weingut Emrich & Weingut Schützenhof
23. Juli - 25. Juli 2021, Neumann's Wein und Musik
30. Juli - 01. August 2021, Weingut Eller & Neumann's Wein und Musik
06. August - 08. August 2021, Weingut Emrich & Neumann's Wein und Musik
13. August - 15. August 2021, Weingut Bischmann & Brauhaus Alt Oberursel
20. August - 22. August 2021, Weingut Schützenhof & Brauhaus Obermühle
27. August - 29. August 2021, Weingut Bischmann & Fleisbacher Brauerei

Öffnungszeiten

Freitag: ab 16.00 bis max. 22.30 Uhr
Samstag: ab 14.00 Uhr bis max. 22.30 Uhr
Sonntag: ab 14.00 bis max. 20.00 Uhr

Hygieneregeln

Es gelten die Regeln der Außengastronomie:

  • Es dürfen Gäste nur an Sitzplätzen bedient werden bzw. am Sitzplatz konsumieren.
  • Es muss insbesondere durch die Abstände der Tische ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden, sofern keine geeigneten Trennvorrichtungen vorhanden sind und an einem Tisch nur Personen sitzen, denen der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum nach § 1 Abs. 1 Satz 1 gestattet ist.
  • Name, Anschrift und Telefonnummer der Gäste ausschließlich zur Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionen von der Betriebsinhaberin oder dem Betriebsinhaber müssen möglichst elektronisch erfasst werden; die Gastronomen haben die Daten für die Dauer eines Monats ab Beginn des Besuchs geschützt vor Einsichtnahme durch Dritte für die zuständigen Behörden vorzuhalten und auf Anforderung an diese zu übermitteln sowie unverzüglich nach Ablauf der Frist sicher und datenschutzkonform zu löschen oder zu vernichten.
  • Es müssen geeignete Hygienemaßnahmen getroffen und überwacht werden sowie Aushänge zu den erforderlichen Abstands- und Hygienemaßnahmen erfolgen.