Sprungmarken
Suche
Suche

11.02.2020 - Eine Aktionswoche zum Thema „Kinder aus suchtbelasteten Familien“ wurde am Montag (10. Februar) im städtischen Kinder- und Familienzentrum Niedergirmes eröffnet.
Sucht-Aktionswoche in den Wetzlarer Kitas
Oberbürgermeister Manfred Wagner und Vertreter von Suchthilfe, Jugendamt, Kitas und Stadtpolitik eröffneten die Aktionswoche „Kinder in suchtbelasteten Familien“ im KIFAZ Niedergirmes.
Die Suchthilfe Wetzlar zeigt in Kooperation mit der Abteilung Frühe Hilfen /Kinderschutz der Stadt Wetzlar die Wanderausstellung „Die Farben meiner Seele“ in vier Kinder- und Familienzentren der Stadt Wetzlar. Die Bilder, die von Kindern aus suchtbelasteten Familien gestaltet wurden, sollen auf die „vergessenen Kinder“ aufmerksam machen. Daneben findet ein Begleitprogramm mit Bastelangeboten und Elterninformationsveranstaltungen statt. Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) wies darauf hin, dass jedes sechste Kind von einer stofflichen Sucht in der Familie betroffen sei. Sechs Millionen Erwachsene seien zudem als Kinder in suchtbelasteten Familien aufgewachsen. Dies seien „traurige Zahlen“. Umso wichtiger sei es darauf hinzuweisen, dass es Hilfen für die Kinder gibt, um gesund aufzuwachsen.Die Aktionen finden während der jeweiligen Öffnungszeiten der Kinder- und Familienzentren statt: am Mittwoch, 12. Februar, im Kinder- und Familienzentrum Nauborn (Solmserweg 25); am Donnerstag, 13. Februar, im Kinder- und Familienzentrum der Lebenshilfe (Röntgenstraße 3).