Sprungmarken
Suche
Suche

16.01.2020 - Mit mehr als 400 Kursen startet die Volkshochschule Wetzlar am 27. Januar in das erste Semester des Jahres 2020.
Vorstellung des neuen vhs-Programms 2020
vhs-Dezernent Jörg Kratkey (r.), vhs-Leiterin Sopio Hagel (2.l.) und weitere Mitarbeiter sorgen dafür, dass das neue Programmheft unter die Leute kommt

Stadtrat Jörg Kratkey (SPD) stellte das neue Programm vor, für das über 180 Kursleiter im Einsatz sein werden. Dabei hob er die herausragende Rolle der Volkshochschule als Weiterbildungseinrichtung und unverzichtbaren Teil kommunaler Daseinsvorsorge hervor. Seit mehreren Jahren könne die vhs Wetzlar eine stabile Entwicklung bei den Anmeldezahlen und dem Angebotsumfang vorweisen, so Kratkey. 52 Kurse sind neu im Angebot. Im Jahr 2019 hat die VHS 7.800 Anmeldungen in 815 Kursen verzeichnet. 

Das neue Semester hat das Team der vhs mit dem Motto „Anders leben – Zukunft gestalten“ überschrieben. „Gehen Sie mit Hilfe unserer Kurse auf Entdeckungsreise und lernen Sie mehr über das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz“, so die Leiterin der Volkshochschule, Sopio Hagel. Die vhs will damit zu aktiver Gestaltung der Zukunft ermutigen. In jedem Programmbereich wurden besonders innovative Kurse zum Semesterthema konzipiert. „Durch unsere Kurse geben wir jedem die Möglichkeit kostenbewusst und eigenverantwortlich die eigene Zukunft ein bisschen anders zu gestalten“, so Hagel. 

Im Programmbereich Politik, Gesellschaft und Umwelt wird ein Vortrag von der Frankfurter Autorin Heike Leitschuh zum Thema „Ich zuerst! Eine Gesellschaft auf dem Ego-Trip“ angeboten. Passend zum Semesterthema wird es einen Online-Vortrag zum Thema „Herrschaft der Dinge - Eine neue Geschichte des Konsums und ein Blick auf morgen“ geben. Neu im Programm ist auch ein Kurs für diejenigen, die auf kleinstem Raum Gemüse anbauen wollen. Des Weiteren wird die Möglichkeit geboten, mehr über das Thema Bodenschutz bei einer Führung zu lernen. Neben den beliebten Geschichtskursen finden sich auch weitere Vorträge und Angebote zur Optimierung der eignen sozialen Kompetenzen. 

Im Bereich Kultur und Kreativität werden die erprobten Kurse in Literatur, kreativem Schreiben, plastischem Gestalten, Zeichnen und Malen, Tanzen und Musik sowie Nähen, Weben und Klöppeln fortgeführt. Neu im Programm sind die Bastelkurse „Gestalten mit Papier“, bei denen unter anderem selbstgemachte Osterkarten entstehen, ein Schnupperkurs im Harfe-Spielen sowie ein Bachata-Tanzkurs für Fortgeschrittene. Ökologisch Bedachte können in einem Nähkurs aus alten Kleidungsstücken Neues machen. 

Der Programmbereich Gesundheit und Ernährung bietet schwerpunktmäßig Kurse zur Entspannung, Bewegung und Ernährung an. Neu im Programm sind u.a. Bewegungsangebote wie Indoor-Cycling in Kooperation mit dem Verein „Team Naunheim“ und dem Gesundheitsstudio „Move it“ sowie Beckenbodentraining und Pilates für Berufstätige. Neben beliebten Kochkursen wie zum Beispiel Persische Kochkunst findet man nun auch Präventionsangebot „Ich nehme ab“ in dem Programm. 

Die Sprachen bilden den größten Fachbereich der vhs. Insgesamt sind über 170 Kurse im Angebot – davon rund 90 Fremdsprachenkurse. Das Angebot reicht von Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch über Niederländisch, Schwedisch und Norwegisch bis hin zu Chinesisch, Japanisch, Arabisch, Tschechisch und Portugiesisch. Es richtet sich an Anfänger ebenso wie an Fortgeschrittene auf fast allen Niveaustufen. Etwa 60 Deutsch- bzw. Integrationskurse helfen Zugewanderten und Geflüchteten, sich nicht nur sprachlich in Wetzlar wohlzufühlen, sondern sich auch in das Gemeinwesen einzufinden und den Zugang in die Arbeitswelt zu schaffen. Die vhs bietet Kurse auf den Niveaustufen A1 bis C1, Alphabetisierungskurse und berufsbezogene Deutschkurse an. Darüber hinaus werden bei Bedarf Zusatzkurse eingerichtet, um der Nachfrage gerecht zu werden. In diesem Semester werden berufsbezogene Sprachkurse auf der Niveaustufe B2 und C1 angeboten, welche an den Integrationskurs anschließen und ebenfalls vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert werden. Diese bereiten die Teilnehmenden sprachlich auf die Arbeitssuche oder die Absolvierung einer Ausbildung vor. 

Mit dem Fachbereich Arbeit und Beruf leistet die VHS nicht nur einen Beitrag zur Weiterbildung für die arbeitende Bevölkerung, auch die aktiven Älteren können hier lernen, wie sie mit den veränderten Medien umgehen, z. B. im Umgang mit dem PC oder mit dem Smartphone. Auch sind wieder, wegen einer gestiegenen Nachfrage, Kurse für Tastschreiben im Programm, für Erwachsene, sowie für Senioren und auch Kinder. Neu sind Kurse zum Thema online einkaufen und online-Banking. Viele interessante Angebote auch im Bereich Bildungsurlaub, wie z. B. WordPress, Projektmanagement, Präsentationstechniken und den MS-Office-Programmen sind wieder im Programm. Natürlich haben wir weiterhin EDV Kurse zu MS-Office-Anwendungen, Finanzbuchführung oder Adobe-Photoshop in unserem Programm. 

Für Kinder und Jugendliche bietet die Junge VHS vielfältige Veranstaltungen in den Ferien an. In den Osterferien haben sie die Möglichkeit ihre Sprachkenntnisse in Englisch und Französisch zu verbessern. Die vielfältigen Angebote zum Tastschreiben verhelfen ebenfalls zu größerem schulischen Erfolg. In der ersten Osterferienwoche findet zudem wieder  der beliebte talentCAMPus an der August-Bebel-Schule statt. Der Ferienworkshop ist kostenlos, um Voranmeldung wird gebeten. 

Semesterbeginn und Anmeldung:

Das neue Semester beginnt am Montag, 27. Januar 2020. Anmeldungen sind ab sofort möglich:

  • Internet: vhs-wetzlar.de
  • telefonisch unter: 06441/99-4301 oder -4302
  • persönlich im Servicebüro während der Öffnungszeiten
  • per Post, Fax (06441) 99-4304 oder E-Mail: vhswetzlarde 

Die Programmhefte sind ab sofort in öffentlichen Gebäuden, Buchhandlungen, Geschäften, Banken, Institutionen und Wetzlarer Unternehmen, den Stadtteilbüros, dem Neuen Rathaus, der vhs selbst und den umliegenden Gemeinde- und Stadtverwaltungen erhältlich. 

Auf der Internetseite www.vhs-wetzlar.de ist neben einer digitalen Version des Programmheftes (als pdf) auch das gesamte Kursangebot einzusehen. Dort ist schnell ersichtlich, in welchen Kursen noch Plätze frei sind. Falls ein Kurs bereits ausgebucht ist, wird nach Möglichkeit ein weiterer Kurs eingerichtet. 

Öffnungszeiten des Servicebüros:

Montag: 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Dienstag: 8.30 bis 12 Uhr      
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr
Freitag: 8.30 bis 12 Uhr

In den Ferien ist das Servicebüro montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8:30 bis 12 Uhr besetzt. An Fasching (24./25. Februar) sowie an den Brückentagen (22. Mai und 12. Juni) bleibt die vhs geschlossen.