Sprungmarken
Suche
Suche

08.01.2020 - Die Volkshochschule Wetzlar lädt Migranten und Zugewanderte zu einer neuen Runde der „Demokratiewerkstatt“ ein, wo über politische und gesellschaftliche Themen informiert und gesprochen wird.

Das nächste Treffen findet am Dienstag, 21. Januar, von 17 bis 18.30 Uhr in der Stadtbücherei Wetzlar (Bahnhofstraße 6) statt. Dabei hält der syrische Fotograf Mohamad Osman einen Kurzvortrag darüber, wie er in Wetzlar eine neue Heimat gefunden hat. Mit der „Demokratiewerkstatt“ der VHS sollen besonders Neuzugewanderte erreicht werden, um über die Integrationskurse hinaus eine Auseinandersetzung mit politischen Themen zu ermöglichen. Die Teilnahme ist kostenfrei, weitere Termine sind der Website der VHS (www.vhs-wetzlar.de) zu entnehmen.