Sprungmarken
Suche
Suche

03.08.2020 - Die Wetzlarer Kommunalpolitikerin Christa Lefévre ist mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet worden.
Lefevre
Oberbürgermeister Manfred Wagner (l.) und Bürgermeister Andreas Viertelhausen ehrten Christa Lefévre

Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) übergab die Ehrung am Freitag (31. Juli) bei einer Feierstunde im Rathaus an die 76-Jährige, die bis heute für die Freien Wähler (FW) auf vielfältige Weise im Ortsbeirat, in der Stadtverordnetenversammlung und im Kreistag engagiert ist. 2001 wurde sie in den Ortsbeirat Garbenheim gewählt, 2006 in die Stadtverordnetenversammlung und 2011 in den Kreistag. 13 Jahre lang war sie in führender Funktion als Vorsitzende der Stadtverordnetenfraktion der FW tätig. OB Wagner würdigte das vielfältige Engagement Lefévres. Sie habe sich mit Herzblut in die Kommunalpolitik eingebracht und bleibende Spuren hinterlassen. Sie praktiziere das, was der frühere hessische Ministerpräsident Georg August Zinn mit dem Satz „Demokratie ist eine Lebensform“ gemeint habe. Damit trage die Geehrte zum Zusammenhalt unserer Gesellschaft bei.

Wagner hob auch das langjährige Engagement Lefévres im Heimatverein Garbenheim hervor, wo sie zwölf Jahre lang Schriftführerin war.