Sprungmarken
Suche
Suche

05.06.2020 - Lange war es ungewiss, ob in diesem Jahr angesichts der Corona-Pandemie ein Sommerferienprogramm des städtischen Jugendamtes stattfinden kann.

Das Ferienprogramm ist freigeschaltet!


Sommerferienprogramm 2020
© Stadt Wetzlar

Jetzt steht fest: Es wird deutlich kleiner ausfallen, aber es wird ein Veranstaltungsprogramm für Kinder und Jugendliche geben. Rund 40 Angebote gibt es, in normalen Sommerferien sind es um die 130.

Zentrum für die Kreativangebote wird das Stadthaus am Dom sein. In den großzügigen Räumen der ehemaligen Stadtbibliothek und des Ausstellungssaals können Windspiele, Solarmobile oder Solarventilatoren gebastelt werden, die Kinder können experimentieren, malen, Kerzenziehen, das Handlettering kennenlernen oder ein Buch gestalten. In der Volkshochschule werden Computer-  und Entspannungskurse angeboten. Dank einiger Vereine, die in der Lage waren, Hygienekonzept zu erarbeiten, können auch Tanzkurse, Kegeln, Reitkurse, Wasserski, Stadtführungen, Naturführungen, ein Tag zum Thema „Bienen und Ziegen“, ein Schnuppertraining mit den Rollies und ein Kurs zum Steuern ferngelenkter Rennwagen stattfinden. Außerdem wird es „Online- Kurse“ wie ein Krimidinner geben. Der Leseclub der Stadtbibliothek läuft während der gesamten Sommerferien. Wer möchte, kann sich auch einfach ein Bastelset nach Hause schicken lassen.

Bei den Kursen müssen die Teilnehmer einen Mundschutz mitbringen und natürlich gilt  es, „Abstand“ zu halten. Erfreut zeigte sich Oberbürgermeister und Jugenddezernent Manfred Wagner (SPD) über das Zustandekommen der Ferienprogramms: „Es gibt mehr Angebote, als wir zeitweilig befürchtet hatten.“

Die Anmeldung ist ab Mittwoch, 10. Juni, auf der Internetseite www.juki-wetzlar.de möglich. Eine Neu-Registrierung ist aus Datenschutzgründen erforderlich.

Telefonischer Kontakt: (06441) 99-5161 oder 5165.

Sommerferienprogramm 2020 Stadt Wetzlar
1 / 1