Sprungmarken
Suche
Suche

29.07.2019 - An der Kreuzung Franzenburg in Wetzlar gehen die Bauarbeiten zum Umbau des Verkehrsknotens in ihre zweite Bauphase.

Ab Montag, 5. August, erfolgen Veränderungen der Verkehrsführung im Baustellenbereich, die auch Auswirkungen auf den Busverkehr haben. Ab diesem Zeitpunkt wird die Frankfurter Straße wieder in Richtung Rechtenbach durchgängig befahrbar sein, die bisherige Umleitung über Lessingstraße, Volpertshäuser Straße und Forsthausstraße entfällt. Dadurch können die Busse der Stadtverkehrslinie 12 (Bahnhof/ZOB – Büblingshausen –Krankenhaus) und der VLDW-Linie 312 (Wetzlar – Rechtenbach) wieder ihren normalen Fahrplan einhalten.

Änderungen gibt es jedoch bei den Fahrten der Stadtverkehrslinien 11 (Wetzlar – Münchholzhausen - Dutenhofen – Gießen) und 15 (Niedergirmes – Bahnhof/ZOB – Büblingshausen – Krankenhaus). Im Rahmen der Bauarbeiten an der Franzenburg wird die Ein- und Ausfahrt von der Frankfurter Straße in die Christian-Rübsamen-Straße nicht mehr möglich sein. Dadurch können die Busse der Linie 11 die Haltestellen „Im Amtmann“ und „Blankenfeld“ nicht mehr anfahren. Die Linie 11 verkehrt während dieser Bauphase, die knapp 3 Monate dauern wird, direkt über Spilburg und Leitz-Park. Um die Busanbindung des Bereiches Blankenfeld und Büblingshausen während dieser Zeit zu verbessern, wird die Linie 15 statt bisher im Stundentakt dann im 30-Minuten-Takt verkehren.   

Die bereits vor einigen Wochen wegen der Bauarbeiten  in den Straßenabschnitt im Bereich der Shell-Tankstelle verschobene Haltestelle „Lessingstraße“ in Richtung Innenstadt verbleibt weiterhin dort. Für die Verstärkerfahrten im Schülerverkehr, die bislang von der Steinschule her kommend an der Haltestelle Lessingstraße gehalten haben, wird ab Schulbeginn in der Lessingstraße gegenüber der Haltestelle Europabad eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.