Sprungmarken
Suche
Suche

13.05.2019 - Wetzlar steigt um aufs Fahrrad. Zum fünften Mal beteiligt sich die Stadt vom 10. bis 30. Juni 2019 an der Klimaschutzaktion „Stadtradeln“, an der über 700 Kommunen in Deutschland teilnehmen.

Dabei sollen sich Radfahrer in Teams zusammenschließen und während des 21-tägigen Aktionszeitraums möglichst viele Kilometer zurücklegen. Den Teams mit den meisten Radkilometern winken wertvolle Preise. Auch Veranstaltungen sind geplant. Die Anmeldung erfolgt auf der Internetseite www.stadtradeln.de/wetzlar.

Am Pfingstmontag, 10. Juni, findet die Aktion „Wetzlar radelt“ als Auftaktveranstaltung zum STADTRADELN statt. Dabei gibt es zwei geführte Fahrradtouren: Die kurze Tour (20 bis 25 km) startet um 11 Uhr am Schillerplatz, die längere Tour (40 bis 50 km) beginnt bereits um 10 Uhr, ebenfalls am Schillerplatz. Nach der Rückkehr wird von ca. 12:30 bis 15:00 Uhr musikalische Unterhaltung durch die Musikschule Wetzlar geboten. Außerdem bietet der ADFC die Möglichkeit, Fahrräder codieren zu lassen, die Firma Philippi-Reisen verlost bei einem Gewinnspiel eine Radreise.

Wetzlars Oberbürgermeister Manfred Wagner  und Umweltdezernent Norbert Kortlüke rufen zur Teilnahme am Wettbewerb auf, um ein deutliches Zeichen für mehr Radverkehr in Wetzlar zu setzen.

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am und beim Fahrradfahren sowie tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Würden circa 30% der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren, ließen sich in Deutschland etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

Als besonders beispielhafte Vorbilder sucht Wetzlar auch sogenannte STADTRADEL-Stars, welche in den 21 STADTRADELN-Tagen komplett auf das Fahrrad umsteigen. Diese sollen nach Möglichkeit während der Aktionsphase von lokalen und/oder überregionalen Medienpartnern begleitet werden und über ihre Erfahrungen als Alltagsradler in ihrem STADTRADELN-Blog berichten. Bei Interesse gibt der Klimaschutzmanager der Stadt Wetzlar, Erik Berge, weitere Auskünfte unter der 06441 99-3909.