Sprungmarken
Suche
Suche

11.02.2019 - 25 Klimaschutzmanager aus hessischen Städten und Landkreisen sind am Donnerstag, 7. Februar, auf Einladung der Stadt Wetzlar und des Lahn-Dill-Kreises in der Bildungsstätte der Sportjugend in Wetzlar zu einem Vernetzungstreffen zusammengekommen.
Klimamanager
In der Bildungsstätte der Sportjugend in Wetzlar haben sich hessische Klimaschutzmanager getroffen.
Themen des Treffens waren u.a. Car-Sharing für E-Autos, Solaranlagen auf Gewerbeimmobilien, Ansprache der Industrie und die Klimaschutzdemos von Schülern. Auch Erfahrungsberichte wurden ausgetauscht: In mehreren Kommunen gebe es beispielsweise gute Erfahrungen mit der Energieberatung der Verbraucherzentrale, berichteten Teilnehmer. Auch Wettbewerbe wie das Stadtradeln trügen zum Bewusstseinswandel bei.
Eine wichtige Rolle spielte auch das Thema Verstetigung der Stellen im Klimaschutzmanagement über den Förderzeitraum des Bundes hinaus. Umweltdezernent Norbert Kortlüke (Grüne) betonte dabei die Bedeutung der personellen Kontinuität auf der Stelle des Klimaschutzmanagers.