Sprungmarken
Suche
Suche

05.09.2018 - Zu einem Bürger-Workshop zum Thema „Rad- und Fußverkehr in Wetzlar“ lädt die Stadt Wetzlar am Mittwoch, 12. September 2018, um 17 Uhr in den Stadtverordnetensitzungssaal des Neuen Rathauses ein.
Rad- und Fußverkehr Bürger-Workshop
Laden Bürger zur Mitwirkung ein: von links Planer Alexander Gardyan (Büro IKS), Radverkehrsbeauftragter Peter Fuess und Umweltdezernent Norbert Kortlüke © Stadt Wetzlar

Die Veranstaltung ist Teil der Bürgerbeteiligung für das Rad- und Fußverkehrskonzept, das seit dem 1. Juli auf Beschluss der Stadtverordnetenversammlung erarbeitet wird. Beauftragt ist damit das Büro IKS Mobilitätsplanung aus Kassel. In dem Workshop sollen Themen wie die Festlegung eines Radverkehrsnetzes oder Radwege entlang von Ein- und Ausfallstraßen besprochen werden. Bürger haben die Möglichkeit, ihre Anregungen und Wünsche für das Konzept einzubringen.

Außerdem finden am Samstag, 29. September 2018, zwei geführte „Rad-Spaziergänge“ statt, bei denen Mängel im Rad- und Fußverkehrsnetz besichtigt werden und über Verbesserungen gesprochen werden soll. Die erste Tour beginnt um 10 Uhr am Buderusplatz/Bahnhofstraße und erstreckt sich auf den Bereich der Wetzlarer Innenstadt. Die zweite Tour startet um 14 Uhr an der Bergstraße/Friedensstraße vor dem Hotel Michel und geht in Richtung Neue Wohnstadt/Büblingshausen. Beide Befahrungen dauern etwa 90 Minuten. Ein Fahrrad sollte mitgebracht werden, da Teilstrecken geradelt werden.