Sprungmarken
Suche
Suche

13.03.2018 - 36.000 Euro hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) aus Mitteln der staatlichen Lotterie GlücksSpirale für die Restaurierung der Kaskade auf der Alten Friedhof Wetzlar zur Verfügung gestellt.
Kaskade
v.l. Rainer Hasse, Kay Velte (Stadtbetriebsamt), Stadtrat Kortlüke, Ortskuratorin Gerhild Seibert und Bezirksleiter Andreas Marx (Lotto Hessen). © Stadt Wetzlar
DSD-Ortskuratorin Gerhild Seibert übergab am Dienstag (13. März) den Scheck jetzt gemeinsam mit Andreas Marx von Lotto Hessen an Stadtrat Norbert Kortlüke (Grüne). Die Kaskade gehört damit zu den 190 förderungswürdigen Projekten in Hessen, die von der Denkmalschutzstiftung bezuschusst werden. Das Mauerwerk und die Beckenböden der 1928 erbauten Kaskade sollen 2018 grundhaft erneuert und der Wasserbetrieb wieder aufgenommen werden. Die Gesamtkosten betragen 267.000 Euro.
Das könnte Sie auch interessieren: