Sprungmarken
Suche
Suche

02.10.2017 - Mit einem großen Lesefest ging der Lesesommer in der Stadtbibliothek Wetzlar zu Ende.
Abschlussfest des Lesesommers
Abschlussfest des Lesesommers © Stadtbibliothek Wetzlar

Als Finale der Aktion „Ich bin eine Leseratte!“ feierten am Samstag, dem 23. September 2017, nach­mittags viele Kinder und ihre Familienangehörige zusammen mit Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek ein großes Lesefest.

Im Kunstausstellungssaal, direkt neben der Bibliothek, hatten fleißige Mitarbeiter bereits am Vortag alles vorbereitet. Viele Sitzgelegenheiten, ein kleines Büffet und eine Projektionsmöglichkeit standen zur Verfügung.

Die Buchhandlung „Alte Lahnbrücke“ hatte einen Verkaufstisch mit Büchern und Hörbüchern des Autors Sven Gerhardt aufgebaut, der auf reges Interesse stieß. Am meisten interessierte die jungen Be­sucher aber die angekündigte Verlosung. Alle rechtzeitig abgegebenen Lesepässe befanden sich als Lose in einem bunten, abgedeckten Korb. Als Lottofee traten die Leiterin der Stadt­bibliothek Sylvia Beiser und der Kinderbuchautor Sven Gerhardt in Aktion. Alle anwesenden Kinder konnten ihre Preise selbst in Empfang nehmen. Für die abwesenden Kinder liegen die Preise bis Samstag, 14. Oktober 2017, in der Stadtbibliothek am Domplatz 15, 35578 Wetzlar, zum Abholen bereit.

Nachdem die Preise alle ihre neuen Besitzerinnen und Besitzer gefunden hatten, las der Marburger Kinderbuchautor Sven Gerhardt aus seinem Buch „Die Heuhaufenhalunken“ vor. Dies tat er sehr anschaulich, informativ und kurzweilig. So wurde am Anfang erst einmal geklärt, was der Unterschied zwischen Heu und Stroh ist und wofür dies verwendet wird. Neben dem Lesen einiger Passagen aus dem Buch, konnte das Publikum die ausdrucks­starken, kindgerechten Illustrationen des Buches auf eine Leinwand projiziert betrachten.  Dann kam die große Mutprobe! Dafür wurde ein Freiwilliger gesucht und bald gefunden. Felix traute sich, die Mutprobe zur Aufnahme in die Bande der Heuhaufenhalunken zu absolvieren. Neben einem gewagten Sprung in einen (imaginären) Heuhaufen, galt es einen „lebendigen Regenwurm“ zu essen und „mit frischen Pferdeäpfeln“ auf einen „Balkon“ zu werfen. An dieser Stelle sei nur vermerkt, dass nicht alles ganz so schlimm war, wie es sich anhört. Jedenfalls hatten alle sehr viel Spaß bei dieser Aktion. Sven Gerhardt ließ, als guter Autor auf Spannung bedacht, das Ende der Geschichte offen. Am Büchertisch konnte man die Geschichte und den zweiten Band dazu - sowohl gedruckt als auch auf Audio-CD - käuflich erwerben und sich das Buch oder die CD handsignieren lassen.

Bei der Aktion „Ich bin eine Leseratte“ haben 81 Kinder teilgenommen. Immerhin 51 Kinder haben es geschafft, in den Sommerferien und den fünf Wochen danach mindestens drei Bü­cher aus der Stadtbibliothek zu lesen. Sie haben ihre ausgefüllten Lesepässe bis zum Lesefest in der Stadtbibliothek abgegeben. Dank der Großzügigkeit unserer Sponsoren konnten viele attraktive Preise verlost werden, so dass jedes Kind einen Preis bekommen hat. Es gab Buchgutscheine, Einkaufsgutscheine und verschiedene Eintrittsgutscheine zu gewinnen. Das Team der Stadtbibliothek bedankt sich für die finanzielle Unterstützung und das Spenden der Preise bei der Sparkasse Wetzlar, der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, dem Forum Wetzlar, dem Kletterwald Wetzlar, der Kulturstation Wetzlar, der Laguna Aßlar und dem Europabad Wetzlar. Ebenso gilt unser Dank Björn Jager vom Hessischen Literaturforum im Mousonturm e. V., der die Aktion „Ich bin eine Leseratte!“ hessenweit organisiert.

Das könnte Sie auch interessieren: