Sprungmarken
Suche
Suche

06.09.2017 - Im Rahmen des Wetzlarer Brückenfestes wurden die Gewinner der Aktion „Stadtradeln“ von Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) ausgezeichnet.
Radelgewinner
Die Gewinner der Aktion „Stadtradeln“ 2017 (Foto: Stadt Wetzlar)
In der Kategorie „Stadradel-König“ erhielt Harald Weinl mit 2.310 geradelten Kilometern den ersten Preis (300 Euro Zweirad-Einkaufsgutschein), Wolfgang Loewe mit 2.268 Kilometern den zweiten Preis (200 Euro) und Harald Mayr mit 1.531 Kilometern den dritten Preis (100 Euro). Als Team mit den relativ meisten Kilometern können sich die „Wetzlarer Liegeradler und Freunde“ mit 1.299 Kilometern pro Person über ein Wochenende in Pisek (Tschechien) freuen. Als Team mit den absolut meisten Kilometern erreichte die „Dilltal Apotheke“ mit 13.858 Kilometern das Siegertreppchen. Preis sind Freikarten für ein Bundesligaspiel des RSV Lahn-Dill. In der Sonderkategorie Schulen erzielte die Freiherr-vom-Stein-Schule den 1. Preis, die Eichendorffschule den 2. Preis und die Goetheschule den 3. Preis. Preise sind 400, 300 und 200 Euro für die Klassenkasse sowie Gruppenausflüge ins Kletterzentrum, in den Kletterwald und das Freibad Wetzlar. Die Preise wurden von der Volksbank Mittelhessen, Zweirad Sarges, RSV Lahn-Dill, Cube Kletterzentrum, Kletterwald Wetzlar und der Stadt Wetzlar gestiftet. Die Aktion Stadtradeln fand vom 9. bis 29. Juni statt. OB Wagner kündigte an, dass sich die Stadt Wetzlar auch im nächsten Jahr daran beteiligen wolle.
Das könnte Sie auch interessieren: