Sprungmarken
Suche
Suche

01.09.2017 - Das historische Stadtarchiv hat seine Besuchszeiten dienstags und donnerstags um eine Stunde erweitert.
Historisches Archiv
Historisches Archiv

Es kann an diesen beiden Tagen nun von 14 bis 18 Uhr besucht werden. Außerdem besteht weiterhin die Möglichkeit, telefonisch einen Termin für Forschungen im Archiv zu vereinbaren (06441 99-1080). Hier können die Benutzer beraten werden oder auch selbst forschen. Das Archiv verfügt neben Urkunden, Akten und anderen Originalquellen über eine umfangreiche Fachbibliothek zur Geschichte der heimischen Region und zu anderen historischen Themen. Interessierte finden hier Nachschlagewerke vom Brockhaus bis zum mittelhochdeutschen Wörterbuch. Hilfsmittel zum Lesen alter Schriften stehen genauso zur Verfügung wie historische Gemeindeverzeichnisse aus ganz Deutschland. Oft reicht bereits eine intensive Beschäftigung mit der modernen Lektüre zur Orts- und Stadtgeschichte, um eventuelle Fragen sachkundig zu beantworten. Nicht jeder Benutzer muss die handschriftlichen Originale entziffern, sondern kann durch die Bücher der Fachbibliothek zu eigenen Erkenntnissen kommen. Viele Wetzlarer Zeitungsleser vermissen seit geraumer Zeit die stadtgeschichtlichen Texte, die in den „Wetzlarer Heften“ veröffentlicht wurden. Seit Einstellen dieser Zeitungsbeilage erscheinen die Texte in der samstäglichen Beilage „Freizeit“ in unregelmäßiger Folge auf der Seite „damals“. Man kann sie auch unter www.wetzlar.de/archivalie finden. Wer keinen Internet-Zugang hat, kann auch diese Texte gerne zu den genannten Öffnungszeiten im Historischen Archiv einsehen.

Das könnte Sie auch interessieren: