Sprungmarken
Suche
Suche

07.08.2017 - Für 19 Auszubildende/Studierende und Jahrespraktikanten Fachoberschule Verwaltung hat die Ausbildung bei der Stadt Wetzlar begonnen.
Ausbildungsstart bei der Stadt Wetzlar
Bürgermeister Harald Semler (Freie Wähler Wetzlar; hintere Reihe erster von links), Sandra Kuhl, Ausbildungsleitung (hintere Reihe zweite von links), Marina Luft, Ausbildungsleitung (erste von rechts) und Björn Kelschenbach, Leiter des Personal- und Organisationsamtes (zweiter von rechts), begrüßten die Auszubildenden im Neuen Rathaus. © Stadt Wetzlar
Ausbildungsstart bei der Stadt Wetzlar
Begrüßten die Auszubildenden vergangenen Freitag (4. August 2017) im Stadtverordnetensitzungssaal: Sandra Kuhl und Marina Luft von der städtischen Ausbildungsleitung. © Stadt Wetzlar
Ausbildungsstart bei der Stadt Wetzlar
Bürgermeister Harald Semler (Freie Wähler Wetzlar) begrüßte vergangenen Freitag (4. August 2017) die neuen Auszubildenden im Stadtverordnetensitzungssaal des Neuen Rathauses. © Stadt Wetzlar

Vergangenen Montag (31. Juli 2017) startete die Einführungswoche der neuen Auszubildenden/ Studierenden und Jahrespraktikanten Fachoberschule Verwaltung der Stadt Wetzlar mit einer informativen und bunten Veranstaltungsreihe.

Viele Workshops und Aktionen standen für die Azubis auf dem Programm: Nach der offiziellen Begrüßung am Montag und dem ersten Kennenlernen wurden die Azubis zu verschiedenen Themen unterrichtet oder mussten sich diese in Gruppenarbeit selbst erarbeiten: Aufbau der Verwaltung, welche internen Interessensvertretungen gibt es, Tipps für richtiges Benehmen unter dem Motto „Benimm ist in“, Grundlegendes zu organisatorischen Vorgaben wie Zeiterfassung, Rechte und Pflichten, Beurteilungssystem, Hinweise zum Datenschutz und zum EDV-System der Verwaltung, um nur einige der theoretischen Bausteine zu nennen.

Unterhaltsamer und sicher weniger formell waren da das Teambuilding im Outdoor-Zentrum Lahntal bei strömendem Regen vergangenen Dienstag, die Stadtrundfahrt am Mittwoch, die Stadtführung und der Rathausparcours am Donnerstag und nicht zuletzt der Empfang der Auszubildenden/Studierenden und Praktikanten und ihrer Angehörigen wie Familie und/oder Freunde im Stadtverordnetensitzungssaal durch Bürgermeister Harald Semler (Freie Wähler Wetzlar), die Ausbildungsleitung der Stadt, Marina Luft und Sandra Kuhl, den Personalrat und die Jugend- und Auszubildendenvertretung.

Die Einführungswoche endete mit einer Besichtigung der fußläufigen Außenstellen Tourist-Info, Altenzentrum, Standesamt und Stadtbibliothek vergangenen Freitag.

Insgesamt hat die Stadt Wetzlar 19 Auszubildende in den unterschiedlichsten Bereichen eingestellt: Verwaltungsfachangestellte, Kaufmänner und Kauffrauen für Büromanagement, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Gärtner, einen Forstwirt und eine Bauzeichnerin. Ebenso bereichern insgesamt vier Studierende im dualen Studiengang Bachelor of Arts Public Administration, Bachelor of Arts Business Administration und Bachelor of Engineering (Bauingenieurwesen) die Stadtverwaltung Wetzlar. Auch haben vier Fachoberschulpraktikanten/innen und eine Freiwillige im ökologischen Jahr die Einführungswoche gut für sich nutzen können.

Nähere Infos rund um das Thema Ausbildung und zu den Ausbildungsmöglichkeiten findet man http://www.jungekarriere.wetzlar.de.

Das könnte Sie auch interessieren: