Sprungmarken
Suche
Suche

16.05.2017 - (--) „Die Bürger der Stadt Wetzlar sind Ihnen zu großem Dank verpflichtet.“ Mit diesen Worten bedankte sich Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) bei verdienten Wetzlarer Feuerwehrleuten, die jetzt beim fünften Ehrungsabend der Stadt Wetzlar ausgezeichnet wurden.
Ehrungsabend
Oberbürgermeister Manfred Wagner (Mitte, mit Amtskette) zeichnete im Rathaus 29 verdiente Feuerwehrleute aus. (Foto: Feuerwehr Wetzlar)

Stellvertretend für die knapp 300 Wetzlarer Einsatzkräfte erhielten 29 Brandschützer eine Ehrung des Landes Hessen und der Stadt Wetzlar. Anerkennungsprämien des Landes Hessen wurden für 10, 20, 30 und 40 Jahre aktiven Dienst sowie die städtische Ehrung in Form des Brandschutzehrenzeichens der Stadt Wetzlar verliehen. Der Oberbürgermeister schloss in seinen Dank auch die Familien und Ehepartnern sowie die Arbeitgeber der Einsatzkräfte ein, die ihre Mitarbeiter für Einsätze und Weiterbildungen freistellen. Seitens des Feuerwehrverbandes Wetzlar beglückwünschte Armin Lühring alle geehrten Einsatzkräfte. Begleitet wurde die Veranstaltung mit musikalischen Darbietungen eines Geigentrios der Wetzlarer Musikschule. Im Anschluss an die Verleihung konnten die Geehrten und die Gäste in geselliger Runde bei einem Imbiss im Foyer des Rathauses Einsätze und Übungen der letzten 40 Jahre Revue passieren lassen.

 

Geehrt wurden für aktiven Dienst:

mit Anerkennungsprämien des Landes Hessen:

10 Jahre: Cüneyt Karatas (Innenstadt), Marcel Schweitzer (Naunheim), Stefan Derinyol (Niedergirmes); 20 Jahre: Sascha Bracke (Innenstadt), Alexander Lotz (Niedergirmes); 30 Jahre: Marcus Hels, Ralph Merseburg (Büblingshausen), Uwe Herpel (Niedergirmes); 40 Jahre: Hans-Otto May (Hermannstein)

mit dem Goldenen Brandschutzehrenzeichen des Landes Hessen für 40 Jahre: Bernd Gümbel und Volker Loh (beide Dutenhofen)

Brandschutzehrenzeichen der Stadt Wetzlar:

Bronze (10 Jahre): Julian Hahnfeld, Michel Hüller (Dutenhofen), Lukas Wegmann (Garbenheim), Mara-Kathrin Seipp (Hermannstein), Dennis Ertelt (Innenstadt), René Kauferstein, Simon Kress (Nauborn), Adrian Feth (Naunheim), Marcel Dürrmann (Niedergirmes); Silber (20 Jahre): Christian Brüker (Innenstadt)

Gold (30 Jahre): Kai Eisthen, Martin Leier (Dutenhofen), Peter Keller, Hans-Werner Wagner (Hermannstein), Marion Brech, Uwe Heinrich (Naunheim); Gold Sonderstufe (40 Jahre): Martin Marx (Innenstadt), Werner Apel (Niedergirmes)

Das könnte Sie auch interessieren: