Sprungmarken
Suche
Suche

14.03.2017 - (--) Der Umbau des Verkehrsknotenpunktes Gloelstraße tritt vom 20. bis 26. März in seine letzte Bauphase. Es werden Fahrbahndecken auf der Kreuzung aufgetragen, so dass noch einmal mit Behinderungen gerechnet werden muss und Umleitungen eingerichtet werden.
Brücke am Gloelknoten

Ab Montag, 20. März (10 Uhr), wird die Auf- und Abfahrt der B 49 in Richtung Limburg gesperrt. Der Verkehr wird über die Abfahrt in Garbenheim umgeleitet. Das Forum kann über den Kreisverkehr an der Garbenheimer Straße angefahren werden.

Von Freitag, 24. März (18 Uhr), bis einschließlich Sonntag, 26. März, wird die Fahrbahn mitten auf der Kreuzung erneuert. Der Verkehr aus der Innenstadt in Richtung Hermannsteiner Straße wird über eine Spur an der Baustelle vorbeigeführt, ebenso in umgekehrter Richtung. Wer vom Forum kommt, kann nicht in die Gloelstraße abbiegen. Er muss rechts abbiegen und eine Schleife über die Bahnbrücke und Carolinenweg nehmen.

Ortskundige Autofahrer sollten den Bereich meiden. Besonders am Freitag und Samstag (24. und 25. März) ist mit Staus zu rechnen.

Die Bushaltestelle Buderusplatz in Richtung Leitzplatz bleibt für die gesamte Woche außer Betrieb. Die Busse vom Bahnhof in Richtung Innenstadt nehmen die Route über die Garbenheimer Straße.

Wenn alles planmäßig verläuft, kann der Verkehr ab Montag, 27. März, wieder normal rollen. Die Inbetriebnahme der Ampeln soll bis zum 29. März erfolgen. Das wäre eine „Punktlandung“, wie Bürgermeister Harald Semler (FW) betonte. Trotz des großen Umfangs der Maßnahme sei der Umbau voll im Zeitplan und rechtzeitig vor der Eröffnung des IKEA-Einrichtungshauses abgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren: