Sprungmarken
Suche
Suche

15.07.2016 - (--) Mit 352 Kursen geht die Volkshochschule Wetzlar in das Herbstsemester 2016, das am 5. September beginnt.
Stadtrat Jörg Kratkey mit den Mitarbeitern der vhs
Der neue, für die VHS zuständige, Stadtrat Jörg Kratkey und die scheidende ehrenamtliche Dezernentin Ruth Viehmann (2.v.l.) mit dem Team der Volkshoch-schule.

Stadtrat Jörg Kratkey (SPD) stellte das neue Programm, für das fast 200 Kursleiter im Einsatz sind, gemeinsam mit der scheidenden vhs-Dezernentin Ruth Viehmann (CDU) vor.

In diesem Semester hat die vhs das Semesterthema. „Schneller, weiter, hoch hinaus?“. Dabei geht es um die Herausforderung, dem Leistungsdruck in der heutigen Gesellschaft gerecht zu werden und dabei in Balance zu bleiben. Dazu gehören ein Bildungsurlaub  „Work-Life-Balance“ und mehrere Abend- und Wochenendkurse zum Thema Entschleunigung und Stressbewältigung wie z.B.: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobson sowie beliebte und altbewährte Kurse aus dem Bereich Yoga und Chi-Gong. Das Thema Entschleunigung findet sich auch im Bereich Kommunikation: Der Kurs „Empathisches Zuhören – Sich Zeit nehmen für ein besseres Miteinander“ – zeigt den Weg zur gelungenen Kommunikation. Im Kreativbereich bietet der Kurs „Zentangle“ (Zen=Meditation + Tangle=Gewirr), eine neue Entspannungsmethode, hier entstehen durch das Malen der strukturierter Muster wunderschöne Bilder, gleichzeitig wird bewusst oder unbewusst ein entspannter Zustand erreicht.

Neben dem Semesterthema gibt es im regulären Programm der vhs 24 neue Kurse und zwei Vorträge:

Der Programmbereich Politik, Gesellschaft und Umwelt wendet sich neuen Themen zu: Es stehen Geschichtskurse auf dem Programm zu Themen wie Kolonialgeschichte oder altorientalische Kirchen. Der Kurs „Wetzlarer Biografien“ setzt sich mit Lebensgeschichten bedeutender Bürger der Stadt Wetzlar auseinander. In Kooperation mit der Phantastischen Bibliothek wird der Vortrag zu Nordkorea angeboten, womit die Reihe der politischen Reiseberichte (zuvor mit China und Kongo) fortgesetzt wird. Zwei neue Philosophiekurse setzen sich einfach und verständlich mit den aktuellen Themen der Ethik auseinander.

Im Bereich Kultur und Gestalten werden die bewährten Kurse in Literatur, Plastischem Gestalten, Zeichnen und Malen, Tanzen und Musik sowie Nähen, Weben und Klöppeln angeboten. Neues Angebot gibt es im Bereich Musik: Im Kurs „Musik verstehen“ werden die Grundlagen der Musik praktisch, anschaulich und leicht verständlich vermittelt. Ebenfalls neu ist der Nähkurs mit dem Upcycling-Schwerpunkt: „Aus alt mach neu“, bei dem aus nicht mehr genutzten Bekleidungsstücken tolle Unikate hergestellt werden können. Die Tanzkurse sollen weiterhin viele Menschen an die Bewegung auf dem Parkett heranführen und bereits erworbene Kenntnisse vertiefen. Eine bessere Ambiente beim Tanzen gewährleistet der neue Veranstaltungsort der Tanzkurse, die Funsporthalle Westend.

Der Programmbereich Gesundheit bietet, wie gewohnt, ein vielfältiges Programm mit den Hauptschwerpunkten: Entspannung, Bewegung und Ernährung an. Das Programm wurde auch durch zusätzliche zielgruppenspezifische Bewegungsangebote ergänzt, wie „Gymnastik im Sitzen - Wieder Freude an der Bewegung“ und ein weiteres Angebot für Übergewichtige. Durch diese speziellen, gelenkschonenden Angebote möchten wir die Menschen mit verschiedenen körperlichen Einschränkungen ansprechen, die im regulären Kursprogramm bisher kein passendes Angebot finden konnten, so Sopio Hagel, die Programmbereichsleiterin. Das Kochkursangebot wurde um zwei neue Kurse in veganer Küche erweitert, in denen Schwerpunkt auf saisonale vegane Produkte liegt. Ein besonders empfehlenswertes Angebot ist der Kurs „Besser essen lernen“ – ein Kurs mit mehreren Terminen, in dem es um langsame Umstellung der Essgewohnheiten geht.

Die Sprachen bilden den größten Fachbereich der vhs. 137 Kurse - davon 87 Fremdsprachenkurse - werden angeboten. Die Angebotspalette der Fremdsprachen reicht von Chinesisch, Dänisch, Englisch, romanischen Sprachen, über Niederländisch bis hin zu Arabisch. Das neue Konzept für Konversationskurse mit einem Kurstermin pro Monat ist gut angenommen worden und wird wieder angeboten. Für Italienisch wird in einem Kurs mit der PDL-Methode die Sprechfertigkeit geübt und in den Herbstferien wird eine italienische Woche als Bildungsurlaub angeboten.

50 Deutsch- bzw. Integrationskurse mit über 11.000 Unterrichtseinheiten helfen z. B. polnischen, syrischen, spanischen und rumänischen Mitbürgern, sich nicht nur sprachlich in Wetzlar wohlzufühlen, sondern sich auch in das Gemeinwesen einzufinden und den Zugang in die Arbeitswelt zu schaffen. Darüber hinaus bieten wir spezielle Kurse für Asylsuchende an, in denen sie die Grundlagen der deutschen Sprache erlernen können, so die Fachbereichsleiterin für Deutsch als Fremdsprache, Annika Wolter.

Beruf und Arbeit sind von herausragender Bedeutung für die Entwicklung der persönlichen Identität sowie für die gesellschaftliche Teilhabe. Deshalb ist die berufliche Weiterbildung unverzichtbarer und zentraler Bestandteil des Volkshochschul-Angebotes. Der kompetente Umgang mit Informationstechnologie und den Neuen Medien ist ein Schwerpunkt des Programmbereichs Arbeit und Beruf. Hier werden fünf neue Kurse angeboten: „Webseiten erstellen mit HTML“ oder mit dem „Baukastensystem“ Jimdo sind nur zwei Beispiele. Digitale Bildbearbeitung mit Photoshop Elements wurde um einen Aufbaukurs und einen weiteren zur Schwarz-Weiß-Fotografie ergänzt. In MS-Office-Paket werden die Schulungen in beiden Versionen: 2010 und 2016 angeboten. Besonders empfehlenswert sind unsere Bildungsurlaube und Intensiv-Kompaktkurse, die den Teilnehmenden fundierte Kenntnisse in EDV-Anwendungen vermitteln, so Sopio Hagel, Fachbereichsleiterin.

Semesterbeginn und Anmeldung:

Das neue Semester beginnt am Montag, dem 5. September.  Anmeldungen sind ab sofort möglich. Informieren und anmelden kann sich jeder Interessierte auf folgenden Wegen:

  • Internet: vhs-wetzlar.de
  • persönlich im Servicebüro während der Öffnungszeiten
  • per Post, per Fax unter (06441) 99-43 04 oder per Email: vhswetzlarde

Die Programmhefte sind in öffentlichen Gebäuden, Buchhandlungen, vielen Geschäften, Banken, Institutionen und Wetzlarer Unternehmen, den Stadtteilbüros, dem Neuen Rathaus, der vhs selbst und den umliegenden Gemeinde- und Stadtverwaltungen ab sofort erhältlich.

Das Programm ist komplett auf der Internetseite www.vhs-wetzlar.de einzusehen, dort kann man sich auch online anmelden. Auf der Homepage ist schnell zu erkennen, in welchen Kursen noch Plätze frei sind. Falls der Kurs bereits ausgebucht ist, wird nach Möglichkeit ein weiterer Kurs eingerichtet.


Öffnungszeiten des Servicebüros
:

Montag: 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Dienstag: 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr 
Freitag: 8.30 bis 12 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren: