Sprungmarken
Suche
Suche

02.02.2016 - (--) Die Feier zum 40-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Wetzlar-Garbenheim und dem österreichischen Reith-Kitzbühel steht im Mittelpunkt der Partnerschaftsaktivitäten 2016 der Stadt Wetzlar.
Fritz Ufer, Isabell Kurz und Karlheinz Kräuter stellen die Aktivitäten vor
Stellten die Partnerschaftsaktivitäten 2016 vor: v.l. Fritz Ufer (Vorsitzender des Arbeitskreises Garbenheim-Reith), Isabell Kurz (Kulturamt), Karlheinz Kräuter (Partnerschaftsdezernent).

Daneben finden Ausstellungen, Seminare und Feste statt, die den Austausch mit europäischen Partnerstädten fördern. Partnerschaftsdezernent Karlheinz Kräuter (SPD) stellte das Jahresprogramm jetzt im Kulturamt vor.

Vom 22. Februar bis 24. März wird im Ausstellungssaal des Alten Rathauses, Hauser Gasse 17, die Wanderausstellung „Demokratie jetzt oder nie! Friedliche Revolution im Ilm-Kreis 1989/90“ in Zusammenarbeit mit dem Verein „Gesichter geben – Opfer der Diktatur von 1945 bis 1989 Ilmenau“ gezeigt. Die Eröffnung der Ausstellung findet am Samstag, 20. Februar, um 11 Uhr statt.

Am 5. März feiert die Deutsch-Österreichische Gesellschaft Wetzlar ihr 30-jähriges Bestehen. Zu dieser Festveranstaltung werden Ehrengäste aus der österreichischen Partnerstadt Schladming erwartet.

Beim Neubürgerempfang am Samstag, 12. März, stellen sich die Partnerschaftsgesellschaften neben vielen anderen Vereinen wieder den neuzugezogenen Einwohnern Wetzlars vor.

Im März plant das Kulturamt in Kooperation mit dem Lahn-Dill-Kreis, dem IPZ (Institut für europäische Partnerschaften und internationale Zusammenarbeit) und der Europa-Union Lahn-Dill ein Jugendseminar zum Thema „Mein Europa!? Partnerschaften und Zusammenarbeit in der Europäischen Union… und was bringt das für mich?“. Eingeladen sind Jugendliche und junge Erwachsene, die sich für Europa und den europäischen Gedanken interessieren. Der Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben. Auch an der diesjährigen Europawoche vom 30. April bis zum 9. Mai beteiligt sich das Kulturamt in Zusammenarbeit mit der Europa-Union Lahn-Dill mit einer eigenen Veranstaltung.

Vom 13. bis 15. Mai finden die Feierlichkeiten zum 40-jährigen Partnerschaftsjubiläum zwischen Wetzlar-Garbenheim und Reith-Kitzbühel statt. Erwartet wird eine große Delegation aus der österreichischen Partnerstadt. Auf dem Programm stehen unter anderem ein offizieller Festakt in der Turnhalle Garbenheim sowie ein Gottesdienst mit anschließendem zünftigem Frühschoppen, an dem u.a. die Bundesmusikkapelle Reith mitwirkt.

Das traditionelle Wetzlarer Sommernachtsweinfest vom 29. bis 31. Juli wird auch in diesem Jahr durch Winzer aus den Wetzlarer Partnerstädten Avignon, Siena und Schladming bereichert. Zum Ende des Jahres folgen ein Besuch des Austernfestes in Colchester, die Teilnahme einer Wetzlarer Delegation am Bierfest in Písek und das internationale Weihnachtsliedersingen.

Auskunft erteilt Frau Kurz vom Kulturamt: Tel.: 06441/99-4103, E-Mail: isabell.kurzwetzlarde

Das könnte Sie auch interessieren: