Sprungmarken
Suche
Suche

Die Abende im Sommer sind lang - und was gibt es Schöneres, als nach Feierabend draußen zu sitzen und den Sonnenuntergang zu genießen? Dazu noch ein kühles Bier und etwas Leckeres zu essen und der Abend verdient das Adjektiv "perfekt". Wir haben uns einmal umgeschaut und stellen unsere Lieblingsplätze für ein Feierabendbier vor. Dabei haben wir uns einen Maßstab gesetzt und darauf geachtet, dass alle Plätze am Wasser liegen.
Der Lahninsel-Biergarten mit Blick auf die alte Lahnbrücke
© Sabine Glinke

Biergarten auf der Lahninsel

Am Fuße der Altstadt direkt am Parkplatz Lahninsel gelegen befindet sich der gleichnamige Biergarten, den Heike und Gerhard Schwalm seit einigen Jahren dort betreiben. Es ist ein klassischer Biergarten, der nur in den Sommermonaten betrieben wird. Der Biergarten punktet mit seinem malerischen Ausblick: Man kann nicht nur Kanutouristen bei der Benutzung der Bootsrutsche oder Enten und Gänse beobachten, sondern auch der Blick auf Alte Lahnbrücke und Hospitalkirche hat Postkarten-Qualität. Vor allem, wenn die Sonne hinter der Hospitalkirche langsam untergeht oder die Wasser-Licht-Orgel gerade aktiv ist (zu jeder vollen Stunde), bietet der Biergarten quasi Plätze in der ersten Reihe. Besonders lauschig: Der Biergartenteil, der auf sich auf dem angebauten Stahl-Balkon und damit direkt über dem Wasser befindet.

Der Lahninsel-Biergarten
© Sabine Glinke
Der Lahninsel-Biergarten
© Sabine Glinke
Wer mit dem Auto anreist, kann direkt auf der Lahninsel günstig parken; auch Fahrradständer sind ausreichend vorhanden, so dass der Biergarten beste Möglichkeit zum Zwischenstopp auf einer Tour entlang der Lahn bietet. Der Ausschank erfolgt aus einer Holzhütte; im Biergarten ist Selbstbedienung. Wer etwas zu Essen bestellt, wird mit mittels Buzzer informiert, wenn das Gericht zur Abholung bereit ist. Und es lohnt, etwas zu essen zu bestellen: Die kleinen Speisen vom Grill und auch der frische Flammkuchen sind super-lecker. Tipp: Fleischspieß mit Bauernbrot und Salat. Geöffnet ist von April bis Oktober täglich ab 11.30 Uhr (wetterabhängig!)

Weingarten Colchester-Anlage
© Sabine Glinke

Weingarten in der Colchester-Anlage

Okay - ein Weingarten ist kein Biergarten. Aber nicht alle trinken gerne Bier. Und für diejenigen sorgt der Weingarten in der Colchesteranlage für eine echte Alternative. Nachdem das temporär während des Hessentages 2012 in Wetzlar aufgebaute Weindorf so gut angekommen war, entschieden sich Heike und Gerhard Schwalm, die am Eisenmarkt außerdem die Weinwirtschaft betreiben, direkt an der Lahn in der Parkanlage eine "feste" Location für die Sommermonate zu etablieren. Gemütliche Liegestühle, Lichtergirlanden und Palmen sorgen für sommerliche Atmosphäre rund um die kleine Hütte, von der aus Weine und Artverwandtes ausgeschenkt werden. Als passenden Snack zum Wein werden Käsespezialitäten gereicht. Der Ausblick: Ähnlich wie vom Biergarten auf der Lahninsel, nur noch dichter an der Alten Lahnbrücke und direkt an der Wasser-Licht-Orgel. Die Colchesteranlage lädt darüber hinaus zu einem Spaziergang ein. Geöffnet ist von April bis Oktober von Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr, Freitag bis Sonntag ab 15 Uhr (witterungsabhängig)

Paulaner Biergarten
© Sabine Glinke

Paulaner-Biergarten

Direkt gegenüber der beiden bisher genannten Biergärten, auf der anderen Seite der Lahnbrücke am Haarplatz zu Füßen der Hospitalkirche, liegt ein weiterer gemütlicher Platz direkt am Wasser. Blau-weiß weht die Fahne des Paulaner Wirtshaus am Haarplatz und schnell ist klar, dass hier auf bayerisches Flair mitten in Hessen gesetzt wird: Die Bedienungen kommen in Krachledernen und Karohemden daher.
Paulaner Biergarten
© Sabine Glinke

Zwar handelt es sich beim Paulaner, in dem natürlich vor allem die Biere der gleichnamigen Münchner Brauerei ausgeschenkt werden, um ein Wirtshaus, sobald die ersten Sonnenstrahlen ins Freie locken, wird auch der Biergarten wieder geöffnet, der den typischen Münchener Vorbildern folgt: Traditionelle Biergartentische und –bänke sowie runde Holztische mit passenden Stühlen bieten Platz für jede Gruppengröße. Für ein authentisches München-Gefühl sorgen auch der knirschende Kiesboden, die Schatten spendenden Bäume, ein echter Paulaner-Brunnen und natürlich der blau-weiße Maibaum. Neben den frisch gezapften Paulaner-Spezialiäten gibt es auch eine Karte mit deftig-kräftigen Speisen in Münchener Tradition. Egal, ob es eine Brotzeit mit Obatzda, Weißwürsten, Wurstsalat oder etwas Deftiges wie Schweinshaxe oder Schweinebraten sein soll - auf dieser Karte wird jeder fündig. Und auch für die süße Versuchung im Nachgang ist gesorgt. Tipp: Den Kaiserschmarren probieren. Aber Vorsicht: Bei allen Gerichten unbedingt Hunger mitbringen! Geöffnet ist von Montag bis Samstag  ab 15 Uhr, sonntags ab 11.30 Uhr.


"Zum Anker" am Dutenhofener See

Einen Ausflug - ob mit dem Fahrrad, auf Inline-Skates oder zu Fuß - ab Wetzlar wert ist auch der Dutenhofener See im gleichnamigen Stadtteil. Auch per Bahn ist der Stadtteil dank eines eigenen Bahnhaltepunkts prima zu erreichen. Zum See ist es von dort nur ein kleiner Spaziergang.
Dutenhofen Biergarten
© Sabine Glinke
Biergarten Anker
© Sabine Glinke

Das Areal am See verfügt über einen Badestrand mit zahlreichen Wassersport- und Freizeitmöglichkeiten. Aber auch wer nicht aktiv sein und nur ruhen möchte, hat im Biergarten den besten Ausblick auf den See - kaum etwas ist schöner als der Umriss eines Segelboots in der untergehenden Abendsonne.

Getrennt wird in die Terrasse des festen Lokals Zum Anker, die auch mit größeren Speisen wie Pizza, Ofenkartoffeln oder Krüstchen und Bedienung lockt. Hier herrscht jedoch meist geschäftiges Treiben, und an einigen Abenden ist es ohne Reservierung gerade zu unmöglich, einen Platz zu bekommen.

Tipp: Der Anker-Spieß aus Schweinemedaillons mit Kartoffelspalten und gegrilltem Bacon. Im Biergartenbereich ist Selbstbedienung am Kiosk angesagt, neben Getränken und Süßem gibt es hier leckere Kleinigkeiten. Geöffnet ist im Sommer täglich ab 11 Uhr.

Biergarten Anker
© Sabine Glinke
Dutenhofener See
© Sabine Glinke
Paulaner Biergarten Sabine Glinke
5 / 9