Sprungmarken
Suche
Suche

Save the date

Im Rahmen des STADTRADELNS findet am Sonntag, 11.6.2017 der Aktionstag „Wetzlar radelt“ statt. Dazu eingeladen sind alle Teilnehmer des STADTRADELNS und ihre Freunde und Familien.

Start und Ziel ist das Stadion in Wetzlar. Es werden 3 unterschiedliche Touren angeboten:

  1. 25 Km: Stadion Wetzlar – Tretbecken Burgsolms – Stadion Wetzlar
  2. 48 Km Stadion Wetzlar – Outdoor Zentrum im Ulmtal – Stadion Wetzlar
  3. 25 Km MTB Rundstrecke, Start und Ziel im Stadion Wetzlar

Start ist individuell ab 10h im Stadion Wetzlar, wo auch die Starterkarten ausgegeben werden. Nur MTB startet in Gruppe(n). Start bis 12.30h möglich.

Im Stadion werden ab 12.30h Getränke und ab 13h Essen angeboten. Zudem sind Tom & Sallys mit einem Salatverkauf, das Coffee-Bike sowie der Eiswagen Piaggio Morandin vor Ort.

Zweiradhändler Heinz Bikes und die Flüchtlingshilfe Mittelhessen werden mit einer Fahrradwerkstatt im Stadion sein.

Das Logo der Aktion Stadtradeln

Radeln für ein gutes Klima

2017 wird sich die Stadt Wetzlar vom 9. Juni bis 29. Juni 2017 wieder am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN (www.stadtradeln.de) beteiligen, an dem 2016 nahezu 500 Kommunen teilnahmen.

Beim STADTRADELN sollen sich Teams bilden und während des 21-tägigen Aktionszeitraums möglichst viele Kilometer beruflich sowie privat mit dem Fahrrad zurücklegen.

Was ist STADTRADELN?

Ziel der Kampagne ist es, den Radverkehr in Wetzlar voranzubringen und viele BürgerInnen für die Vorteile des Radfahrens im Alltag zu gewinnen. Bundesweit wird das STADTRADELN vom Klima-Bündnis koordiniert, das größte kommunale Netzwerk zum Schutz des Weltklimas.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr: 161 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2), davon werden allein 149 Mio. im Straßenverkehr emittiert. Bereits 7,5 Mio. Tonnen CO2 ließen sich vermeiden, wenn nur ca. 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden. Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) und Umweltdezernent Norbert Kortlüke (Bündnis 90/ Die Grünen) rufen daher gemeinsam alle Interessierten dazu auf, beim STADTRADELN für den Klimaschutz mitzuradeln und ein deutliches Zeichen für mehr Radverkehr in Wetzlar zu setzen.

Wo melde ich mich an? Wer liegt vorn?

Das Portal zur Registrierung und Anmeldung ist ab sofort wieder geöffnet und so können Sie sich unter www.stadtradeln.de mit Ihren aus dem letzten Jahr vorhandenen Anmeldedaten für 2017 anmelden.

Neu: Die Registrierung für Teams und RadlerInnen ist nun in mehrere Schritte aufgegliedert. Sie werden mit Fragen und Hinweisen, was bei den einzelnen Schritten zu tun ist, durch die Registrierung geführt.

Neben den allgemeinen Informationen die dort abgefragt werden, müssen Sie auch dieses Jahr wieder gleich angeben, welchem Team Sie sich anschließen wollen, denn Klimaschutz und Radverkehrsförderung ist Teamarbeit.

Sprechen Sie Freunde, Familie, Kolleginnen und Kollegen an - schon zwei Personen sind ein eigenes Team. Es besteht natürlich auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit sich einem bereits bestehenden Team, wie z.B. dem offenen Team Wetzlar anzuschließen.

Angepasste Spielregeln:

Da es so manche „Spezies“ gab, die nach der eigentlichen Aktionsphase von 21 Tagen Leute aus ihrem Team bewusst verbannt oder im letzten Moment noch neue hinzugefügt haben, um z. B. den Kilometer-Durchschnitt fürs Team nach oben zu drücken, wurden die Spielregeln angepasst.

Das STADTRADELN ist zwar ein Wettbewerb, der mit Spaß und Freude die Menschen auf die Räder bringen soll, solche Tricksereien können aber nicht im Interesse der Aktion sein und sorgen (zu Recht) meist für Unmut bei anderen Teams.

Das bedeutet nun, dass auch wenn das STADTRADELN schon läuft noch bis zum letzten Aktionstag Teams gegründet oder sich einem Team angeschlossen werden können. Nachträge der Kilometer sind ebenfalls möglich, solange sie sich innerhalb der 21-tägigen Aktionsphase befinden.

ABER während der siebentägigen Nachtragefrist nach dem Ende der Aktionszeit können keine neuen RadlerInnen registriert, umgezogen und Teams gegründet werden. Wir behalten uns vor, dass Kilometer, die 24 h nach dem Aktionszeitraum noch eingetragen werden, kritisch betrachtet, d.h. h überprüft und ggf. gelöscht werden.

Weitere Infos finden Sie unter www.wetzlar.de/stadtradeln und auch unter www.stadtradeln.de/wetzlar.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme beim Stadtradeln 2017!

Bei Rückfragen können sich Radelinteressierte an Sportsamtsleiter Wendelin Müller, Telefon: 06441/995200, E-Mail: sportamtwetzlarde und an die Klimaschutzmanagerin Kristin Leismann, Telefon: 06441/993909, E-Mail: kristin.leismannwetzlarde wenden.

Das könnte Sie auch interessieren: