Sprungmarken
Suche
Suche

Luftmessstation Wetzlar
Luftmessstation Wetzlar © Klara Schubert

Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie betreibt hessenweit automatisierte Immissionsmessstationen zur Überwachung der Luftqualität. Die Standorte der Messstationen sind so angeordnet, dass eine repräsentative Übersicht über die landesweite Immissionssituation gegeben werden kann. Die Luftmessstation in Wetzlar ist eine sogenannte Stadtstation.

An der Messstation Wetzlar werden neben meteorologischen Parametern folgende Luftschadstoffe kontinuierlich automatisiert erfasst:

  • Schwefeldioxid (SO2),
  • Stickstoffmonoxid (NO),
  • Stickstoffdioxid (NO2),
  • Ozon (O3),
  • Feinstaub (PM10),
  • Benzol,
  • Toluol,
  • m-/p-Xylol,
  • o-Xylol.

Die Luft-Messwerte können im Internet auf der Homepage des Hessischen Landesamts für Naturschutz, Umwelt und Geologie recherchiert werden. Darüber hinaus findet man viele weitere Informationen zu den Luftschadstoffen sowie ausführliche Analysen der Messwerte in Form von lufthygienischen Jahresberichten.

Das könnte Sie auch interessieren: