Sprungmarken
Suche
Suche

Ein Foto der aktuellen Sicherheitsberater der Stadt Wetzlar
Ein Foto der aktuellen Sicherheitsberater der Stadt Wetzlar

Im Jahr 1998 startete ein gemeinsames Projekt des Seniorenbüros der Stadt Wetzlar, der Polizeidirektion Mittelhessen sowie der Sparkasse Wetzlar. Seitdem wurden Seniorinnen und Senioren in Sachen Sicherheitsberatung ausgebildet. Die Aufgabe der ehrenamtlichen Sicherheitsberaterinnen und -berater ist nun u. a., ihr erlerntes Wissen (Umgang mit Trickdieben an der Haustür, Vermeidung von Handtaschenraub, Verhalten im Straßenverkehr etc.) bei Seniorenveranstaltungen und in Seniorentreffs zu vermitteln und somit Ansprechpartner für Ratsuchende zu sein.

Regelmäßige Beratungsstunden finden am ersten Montag im Monat in der Zeit von 14.00 bis 16.00 Uhr im Seniorentreff, Obertorstraße 20, statt. Darüber hinaus stehen in der Innenstadt und den Stadtteilen ein oder zwei feste Ansprechpartner für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger zur Verfügung.

Hintergrund des gemeinsamen Projektes ist u. a. die zunehmende Kriminalitätsfurcht von Älteren und die daraus oft entstehende Selbstisolation durch Zurückziehen in die eigenen vier Wände. Begleitet und koordiniert wird dieses Projekt durch die Seniorenbeauftragte (Telefon: 06441 99-5077). Dort können Interessierte Termine für Info-Veranstaltungen oder Einzelberatungen vereinbaren.

Die regelmäßigen Sprechstunden der Sicherheitsberater im Neuen Rathaus finden Sie auf der Terminseite des Seniorenbüros. Wer an einer Beratung interessiert ist, kann aber auch Termine für Info-Veranstaltungen oder Einzelberatungen vereinbaren.
Das könnte Sie auch interessieren: