Sprungmarken
Suche
Suche

Perspektive Domhöfe

Bebauungsplan „Dom-Höfe“ beschlossen

Am 12. Dezember 2019 hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Wetzlar den Bebauungsplan „Dom-Höfe“ mit großer Mehrheit beschlossen. Außerdem wurde dem Durchführungsvertrag mit der Stadthaus am Dom GmbH zugestimmt. Damit ist der Weg frei für den Abriss des bestehenden baufälligen Stadthauses und für den Neubau der Domhöfe.
Vogelperspektive
Das Modell der neuen Domhöfe in der Vogelperspektive
Das Modell der neuen Domhöfe in der Vogelperspektive
Das Modell der neuen Domhöfe in der Vogelperspektive
Modell Domhöfe
Das Modell der neuen Domhöfe in der Frontansicht
Vogelperspektive
Das Modell der neuen Domhöfe in der Vogelperspektive

Am Wetzlarer Domplatz ist eines der wichtigsten Bauprojekte in der Wetzlarer Altstadt in Planung. Das Stadthaus am Dom, ein in den siebziger Jahres gebauter Gebäudekomplex, der Geschäfts- und Ausstellungsräume, Säle und zahlreiche Wohnungen beherbergt, steht vor dem Abriss, da erhebliche Schäden an der Bausubstanz festgestellt wurden. An seiner Stelle plant ein privater Investor, die Stadthaus am Dom GmbH, drei Höfe, die durch Gassen getrennt sind und deren Baukörper und Fassaden sich an den umliegenden Gebäuden der Wetzlarer Altstadt und historischen Vorbildern orientieren.

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Wetzlar hat 2015 u.a. mit einem Eckpunktepapier für dieses Projekt grünes Licht gegeben. Seitdem wird das Projekt in einem partizipatorischen Prozess entwickelt. Interessierte Bürger,  Planungsbeteiligte und die Stadt Wetzlar tauschen sich bei unterschiedlichen Veranstaltungen regelmäßig aus. Nach derzeitigem Zeitplan wird der bestehende Betonbau ab Frühjahr 2022 abgerissen, anschließend erfolgt die Neubebauung des Areals.

Pressemitteilungen

Downloads

Bauleitplanung