Sprungmarken
Suche
Suche

Seit vielen Jahren wird in Wetzlar in den Bereichen Altstadt, Neustadt und Langgasse unter Aufwendung großer finanzieller Mittel der öffentlichen Hand und unzähliger privater Investoren saniert. Das Städtebauförderungsgesetz von 1971 und später das Besondere Städtebaurecht des Baugesetzbuches gaben und geben hierfür den gesetzlichen Rahmen.

Vom Land Hessen als Fördermittelgeber wurde die Stadt Wetzlar nun aufgefordert, den formalen Prozess der Sanierung abzuschließen und eine Abrechnung der Gesamtmaßnahme vorzulegen. Dies ist laut Gesetz mit der Erhebung von Ausgleichsbeträgen verbunden. Informationen über das Sanierungsgebiet und den bevorstehenden Abschluss der Sanierung finden Sie auf dieser Internetseite.

Das könnte Sie auch interessieren: