Sprungmarken
Suche
Suche


Newsletter WIR No. 29 des Koordinationsbüros für Soziales und Jugend

Liebe Leserinnen und Leser,

in dieser Jahreszeit, in der das Wetter zum draußen sein einlädt, möchten wir nicht versäumen, Sie auf zwei bunte Veranstaltungen unter freiem Himmel hinzuweisen. Das Kulturfest der Stadt Wetzlar findet auch in diesem Jahr im Rahmen des Brückenfestes am 01.09.2019 statt. Die Stadt Giessen feiert Ihren Tag der Kulturen bereits am 17.08.2019. Das 10-jährige Jubiläum begeht das erfolgreiche Projekt „Musik statt Straße“ in Giessen. Die jährliche Integrationskonferenz der Stadt Wetzlar präsentiert am 15.10.2019 im Rathaus ein interessantes Tagungsprogramm. Offen für alle Fragen im Bereich Jugendamt/Jugendförderung hat sich das Jugendamt der Stadt Wetzlar am 15.06.19 im Rathaus gezeigt. Im Juni konnten sich Ehrenamtliche in einem Kompetenztraining weiterbilden. Wenn Sie Interesse am Thema „Diversity“ haben, können Sie sich derzeit noch für einen Fachtag im September in Frankfurt anmelden. Die Interkulturellen Wochen im Lahn-Dill-Kreis bieten Ihnen im September zusätzlich eine Reihe von Veranstaltungen, deren Besuch sich auf jeden Fall lohnt.

Kommen Sie gut durch diese hochsommerliche Zeit
Ihr Kobü-Team


Newsletter WIR No. 28 des Koordinationsbüros für Soziales und Jugend

Liebe Leserinnen und Leser,

dem Ehrenamt möchten wir im ersten Newsletter des Neuen Jahres einen besonderen Schwerpunkt einräumen. Wir stellen Ihnen zwei Online-Plattformen vor, die nützliche Informationen und die Möglichkeit sich zu vernetzen gleichermaßen bieten. Das VHS-Ehrenamtsportal richtet sich in erster Linie an Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit. Die Seite „Engagierte Region“ biete dagegen einen allgemeinen Überblick über die Möglichkeiten bürgerlichen Engagements in Wetzlar und unserer Region. Eine wichtige Unterstützung bei der Arbeit mit Geflüchteten ist das Projekt „Verbraucherkompetenz Flüchtlinge“, das auch in diesem Jahr weitergeführt wird. Interessante Einblicke in die Art und Weise, wie Frauen im Nahen Osten für ihre Rechte eintreten, finden Sie in einer Ausgabe des Online-Magazins „fluter“. Diese Informationen haben wir für Sie zu einer Linksammlung (Interessante Links und Artikel) zusammengefasst.

Aber auch die Wertschätzung des Engagements soll nicht zu kurz kommen. Wir möchten allen Initiativen, Einzelpersonen und Projekten in der Integrationsarbeit nahelegen, sich für den diesjährigen Integrationspreis zu bewerben. Der Preis wird bei der Integrationskonferenz der Stadt Wetzlar verliehen, die in diesem Jahr wieder im Herbst am 15.10.2019 stattfindet. Zum Thema „Gleiche Rechte für Männer und Frauen“ fand eine Informationsveranstaltung für Geflüchtete und Ehrenamtliche statt.


Newsletter WIR No. 27 des Koordinationsbüros für Soziales und Jugend

Liebe Leserinnen und Leser,
dass Integrationsarbeit in Wetzlar vielfältig und facettenreich ist, spiegelt nicht nur die Fülle der Veranstaltungen in diesem Themenbereich wider. Auch in diesem Jahr war das Internationale Kulturfest im September auf dem Domplatz ein gut besuchter Anlaufpunkt für Unterhaltung, vielfältige Kulinarik und Information. Die fünfte Integrationskonferenz stellte unter dem Schwerpunkt „Migration und Integration: Perspektiven von Frauen / Perspektiven für Frauen“ am 25.09.2018 wichtige Initiativen und Projekte aus Wetzlar vor.

Ein Markt der Möglichkeiten bot wieder die Gelegenheit zum Austausch. Den Integrationspreis der Stadt Wetzlar erhielten in diesem Jahr die Flüchtlingshilfe Garbenheim und das Nähprojekt der Flüchtlingshilfe Mittelhessen e.V.. Darüber hinaus möchten wir Sie auf einen neuen Schweißerkurs aufmerksam machen, der den Zugang zu einer gefragten Einstiegsqualifikation ermöglicht. Als Neuerung stellt der Lahn-Dill-Kreis eine kostenlose App (INTEGREAT) zur Verfügung, die mehrsprachig und gut bedienbar alltägliche Hilfestellung beim Ankommen und der ersten Orientierung leisten kann.

Alle sportlich Interessierten können bei der Wetzlarer Ballsportnacht am 26.01.19 in der Theodor-Heuss-Schule ihren Spaß an Bewegung mit der Freude an neuen Begegnungen verbinden. Die Sport-Coaches der Stadt Wetzlar begleiten die Veranstaltung.

Wir wünschen Ihnen frohe Feiertage, einen entspannten Jahresausklang und ein gesundes 2019
Ihr Kobü-Team


Newsletter WIR No. 26 des Koordinationsbüros für Soziales und Jugend

Liebe Leserinnen und Leser,

mit dem Ausklang des Sommers möchten wir Sie insbesondere auf drei Veranstaltungen hinweisen. Das Internationale Kulturfest wird am kommenden Sonntag um 12:30 Uhr im Rahmen des Brückenfestes auf dem Domplatz eröffnet. Ein buntes Bühnenprogramm und vielfältige Stände auf dem „Markt der Kulturen“ machen einen Besuch lohnenswert. Die Integrationskonferenz der Stadt Wetzlar ist eine Konstante im Wetzlarer Integrationsprozess und bietet Ihnen auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, sich zu informieren und Kontakte zu knüpfen. Die Konferenz, für die Sie sich ab sofort anmelden können, findet am 25.09.2018 statt. Bereits um 15 Uhr öffnet der „Markt der Möglichkeiten“, der für alle Rathausbesucherinnen und –besucher auch ohne Anmeldung offen steht. Ein politischer Poetry-Slam am 07.09.2018 soll Spaß am Thema „Demokratie“ vermitteln.

Erfolgreich abgeschlossen haben zwölf Integrationslotsen des Freiwilligenzentrums Mittelhessen ihre Qualifizierung. Darüber hinaus finden Sie in diesem Newsletter Hinweise auf den Fachtag zum Thema „Schwangerschaft und Geburt in verschiedenen Kulturkreisen“ und einen Internetauftritt, der praktische Hilfen zum Bildungs- und Teilhabepaket gibt. Aufmerksam machen möchten wir Sie darauf, dass zum Kurs „Fahrrad fahren lernen für Erwachsene Anfänger“ der Diakonie Lahn-Dill noch Anmeldungen möglich sind. Umfangreiche Daten und Orientierungshilfen in Integrationsfragen hält die Fortschreibung des Hessischen Integrationsmonitors bereit.

Wir wünschen Ihnen viele interessante Begegnungen und einen goldenen Herbst!

Ihr Kobü Team


Newsletter WIR No. 25 des Koordinationsbüros für Soziales und Jugend

Liebe Leserinnen und Leser,

unser Newsletter bringt in seiner aktuellen Ausgabe eine bunte Themenvielfalt. Als Begleitung der pädagogischen Arbeit hat das Jugendamt in einem Kooperationsprojekt die Broschüre „8 Sachen die Erziehung stark machen“ in mehrere Sprachen übertragen und neu aufgelegt. Eine Nachlese erhalten Sie vom Fest des Ausländerbeirates auf der Bachweide und der Einweihung eines Gebetstisches in Wetzlar-Niedergirmes . Informieren können Sie sich bei der nächsten öffentlichen Sitzung des Wetzlarer Interkulturellen Rates, die am 29.05. um 18 Uhr stattfindet. Für Ehrenamtliche, die sich im Bereich „Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen“ weiterqualifizieren möchten, wird am 30.05.18 eine kostenlose Schulung angeboten, für die noch Plätze frei sind. Die Ausschreibung des Hessischen Integrationspreises läuft derzeit noch bis zum 29.06.18.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Sommer und grüßen Sie herzlich aus dem Rathaus
Ihr Kobü Team


Newsletter WIR No. 24 des Koordinationsbüros für Soziales und Jugend

Liebe Leserinnen und Leser,

besonderes Engagement von Einzelpersonen und Projekten in der Integrationsarbeit fördert die Stadt Wetzlar auch in diesem Jahr wieder. Derzeit läuft die Ausschreibung des Integrationspreises für 2018 (bis zum 30.04.2018).

Die Preisverleihung können Sie bei der diesjährigen Integrationskonferenz mitverfolgen, die am 25.09.2018 stattfindet. Gerne können Sie sich diesen Termin schon einmal vormerken. Darüber hinaus stellen wir Ihnen heute im Newsletter interessante Veranstaltungen und Angebote vor, wie z.B. den Kurs „Fahrrad fahren lernen“ und den Expertentag „Genial sozial – Engagement wirkt“.

Als wichtige Informationsquelle bei der Stadt Wetzlar dient der umfassende Sozialstrukturatlas, der im kürzlich erschienenen Sozialbericht 2017 in besonderen Schwerpunkten fortgeschrieben und ergänzt wird. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen zusammen Integration als Prozess zu gestalten, das Miteinander bunt und vielfältig zu erleben und wünschen Ihnen persönlich ein erfolgreiches Jahr.


Newsletter WIR No. 23 des Koordinationsbüros für Soziales und Jugend

Liebe Leserinnen und Leser,

im letzten Newsletter des ausgehenden Jahres präsentieren wir Ihnen eine kurze Rückschau. Das Kulturfest hat eine lebendige Tradition und schaffte es auch in diesem Jahr wieder, viele Wetzlarerinnen und Wetzlarer im Zeichen einer bunten Veranstaltung zusammenzubringen.

Unter dem Motto „Integration in Arbeit“ fand im September die Integrationskonferenz statt. Über 120 Akteure und Mitwirkende aus vielen Bereichen der Integrationsarbeit tauschten sich aus und nahmen hilfreiche Informationen mit. Zum Thema „Integration in Arbeit“ möchten wir Sie auf eine Infoseite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie hinweisen, die sich an angehende Fachkräfte und Firmen richtet. Bei der Integrationskonferenz wurde der zweite Wetzlarer Integrationspreis verliehen, der in diesem Jahr an den Ortsverband des DLRG sowie für das Engagement in Hermannstein an Herrn Pfarrer Grieb und Herrn Samsel geht. Aufmerksam machen möchten wir auf ein Angebot in Wetzlar „Schweißerkurs für Flüchtlinge“, der die Möglichkeit einer berufspraktischen Qualifizierung eröffnet.

Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute im Neuen Jahr
Ihr Kobü-Team


Newsletter WIR No. 22 des Koordinationsbüros für Soziales und Jugend

Liebe Leser und Leserinnen,

in der ausklingenden Urlaubszeit möchten wir Ihnen interessante Veranstaltungen nahebringen. Als Highlight für alle Sportbegeisterten lädt das Integrationssportfest am 26.08.17 zu einem spannenden Nachmittag und geselligem Tagesausklang ein. Die Integrationskonferenz der Stadt Wetzlar am 26.09.2017 merken Sie sich bitte auch schon vor. Demnächst erscheinen weitere Informationen zum Programm und eine Einladung. Das Internationale Kulturfest am 03.09.2017 bietet mit bunten Ständen und einem vielfältigen Bühnenprogramm die Gelegenheit zur Begegnung.

Interessierte mit interkultureller Erfahrung möchte das Freiwilligenzentrum Mittelhessen ansprechen. Unter dem Motto „Brückenbauer gesucht“ startet am 22.08.2017 ein neuer kostenloser Qualifizierungskurs zum Integrationslotsen. Das Herbst-Programm der VHS Wetzlar kann sich sehen lassen. Neben einem sehr breit angelegten Themenspektrum und vielfältigen Sprachkursen werden in diesem Semester auch Kurse angeboten, die sich insbesondere an Menschen mit Fluchterfahrung richten.

Falls Sie Wert darauf legen, immer über die aktuelle Entwicklung informiert zu sein, bringt Ihnen der neue Integrationsbrief sicherlich nützliche Informationen. Dieser wird vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration regelmäßig herausgegeben und kann kostenlos heruntergeladen werden.

Das Kobü-Team wünscht ihnen einen sonnigen Herbst und lädt Sie herzlich ein, uns bei der Integrationskonferenz am 26.09. zu besuchen.


Newsletter WIR No. 21 des Koordinationsbüros für Soziales und Jugend

Liebe Leser und Leserinnen,

mit dem Start in den Sommer präsentieren wir Ihnen einen Rückblick auf Aktivitäten im Bereich der Integration und möchten Sie zu weiteren interessanten Veranstaltungen einladen. Am 13. Mai 2017 feierte der Ausländerbeirat seinen 30. Geburtstag. Dieses Gremium blickt somit auf eine langjährige Erfahrung zurück und hat viele Veränderungen in der Wetzlarer Integrationsarbeit begleitet und vorangebracht. Der diesjährigen Tag-der-Vielfalt am 30.05. wurde im Neuen Rathaus mit einem Aktionsstand zum Thema „Landkarte der Vielfalt“ präsentiert. Insgesamt 120 Mitarbeiter und Besucher nahmen die Gelegenheit wahr, sich zu informieren und die eigene Herkunft auf einer Landkarte darzustellen.

Das Integrationssportfest am 26.08.2017 in Hermannstein findet in Kooperation mit Wetzlarer Vereinen und dem Sportamt statt und ist für alle interessant, die Spaß an Bewegung im Freien und Freude an neuen Kontakten haben. Machen Sie doch einfach mit! Dieser Aufruf gilt auch für die Integrationskonferenz der Stadt Wetzlar am 26.09.2017.

Wenn Sie sich zum Thema „Bedingungen für eine gelingende Integration - Integration in Arbeit“ mit Ihren Erfahrungen einbringen oder am Markt der Möglichkeiten mit einem Stand teilnehmen möchten, laden wir Sie herzlich ein, mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir freuen uns auf einen für alle gewinnbringenden Austausch und wünschen Ihnen einen schönen Sommer!


Newsletter WIR No. 20 des Koordinationsbüros für Soziales und Jugend

Liebe Leserinnen und Leser,

ehrenamtliches Engagement ist ein unverzichtbarer Baustein in der Integrationsarbeit und soll gewürdigt werden. In diesem Newsletter stellen wir Ihnen drei Ausschreibungen vor: Den Hessischen Integrationspreis, die Landesauszeichnung „Soziales Bürgerengagement“ und den Integrationspreis der Stadt Wetzlar, um Initiativen für eine gelingende ehrenamtliche Integrationsarbeit mit Preisen auszuzeichnen – bitte weitersagen.

Als Beispiel für vorbildliches ehrenamtliches Engagement hatte der Förderverein der Evang. Kirchengemeinde zusammen mit dem Arbeitskreis Flüchtlingshilfe Garbenheim zu einem Cafe-Sonntag mit Flüchtlingsgästen eingeladen. Hier ist ein kurzer Bericht dazu.
Wenn Sie an Projekten im Bereich der Bildung und Qualifizierung interessiert sind, können Sie sich über den Ferienworkshop „ talentCAMPus“ der VHS Wetzlar und die Brückenmaßnahme für Akademiker „InQUa) des IQ Netzwerks Hessen informieren. In beiden Maßnahmen sind noch Plätze frei.

Damit auch geflüchtete Menschen mit Sehbehinderung Unterstützung bei der Integration erhalten, wurde beim Blinden- und Sehbehindertenbund in Hessen e.V. (BSHB) eine neue Koordinationsstelle eingerichtet.

Wir freuen uns auf ihre Rückmeldungen.