Sprungmarken
Suche
Suche

Sie wissen, wie man mit einfachen Mitteln Abfall vermeiden kann? Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Vorstellung zu präsentieren, mit Ihren Mitbürgern zu teilen und Nachahmer zu finden.

Ihre Idee - ein Gemeinschaftserfolg.

Haben Sie für sich Wege und Möglichkeiten gefunden, wie Sie am geschicktesten Abfall einsparen können? Hervorragend! Die Umwelt dankt es Ihnen.

Wie wäre es, Ihre Tipps und Tricks mit anderen zu teilen? Sie haben nachfolgend die Gelegenheit, uns über ein kompaktes Formular Ihre Idee vorzustellen. Gerne können Sie uns auch Bilder, Fotos, Graphiken und Ähnliches zusenden. Wir dürfen Ihren Vorschlag auf dieser Seite allen Interessierten zugänglich machen? Dann vergessen Sie nicht, das Häkchen bei "Veröffentlichung erwünscht" zu setzen. Wir bitten allerdings um Verständnis, dass wir jede Idee vor Veröffentlichung prüfen.

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

* Diese Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.
Bilder, Fotos, Graphiken und Ähnliches
Veröffentlichung erwünscht?*
Formular absenden

Nutzung sozialer Medien

Soziale Medien wie Facebook, Twitter & Co. ermöglichen es, sich schnell und einfach mit Gleichgesinnten über interessante Themen auszutauschen. Zum Beispiel in passenden Gruppen oder Foren können Ideen (zur Abfallvermeidung) veröffentlicht, diskutiert und weiterentwickelt werden. Lassen Sie sich überraschen, welche Reaktionen ein einziger Post unter Umständen hervorrufen kann.
Von:
Stadtreinigung Wetzlar

Flohmarkt
© Stadtreinigung Wetzlar

Der Nachbarschaftsflohmarkt

Wer kennt das nicht: In Schränken, Truhen und Schubladen, auf dem Speicher und im Keller tummeln sich viele Gegenstände, die man seit Jahren nicht mehr benötigt, aber viel zu schade zum Wegwerfen sind. Wie wäre es denn, wenn Sie in Ihrer Straße einmal einen Nachbarschaftsfloh- oder -tauschmarkt veranstalten? Getreu dem Motto "Des einen Müll, des anderen Schatz" finden hier viele ausgediente Sachen einen neuen Besitzer.

Wird das fröhliche Tauschen noch durch ein geselliges Beisammensein mit Kaffee, Kuchen & Co. begleitet, fördert dies ganz nebenbei auch noch den nachbarschaftlichen Zusammenhalt.

Von:
Stadtreinigung Wetzlar

Das Verschenkregal im Büro

Bücher, die man längst ausgelesen hat. CDs, die heute nicht mehr ganz Ihren Musikgeschmack treffen. Die geschenkte Vase, die Sie sich niemals selbst ausgesucht hätten... Es gibt viele solcher Beispiele von Dingen, die man eigentlich nicht mehr benötigt, aber auch nicht in die Mülltonne werfen will. Probieren Sie es doch einmal mit einem Verschenkregal im Büro. Ihre Kollegen freuen sich vielleicht über eben diese Dinge, die für Sie nicht mehr von nutzen sind. Probieren Sie es aus!

Von: Stadtreinigung Wetzlar


Weihnachtsdeko
© Stadtreinigung Wetzlar

Festliches Tauschen in der Vorweihnachtszeit

Langsam sinken die Temperaturen und die ersten Schoko-Nikoläuse stehen schon in den Supermarktregalen. Ist der Herbst einmal gut gestartet ist auch Weihnachten nicht mehr fern. Doch wie steht es eigentlich um die festliche Dekoration? Ist es Zeit für etwas Neues, oder soll das bestehende Konzept einfach erweitert werden? Ein festliches, vorweihnachtliches Tauschen wäre eine Möglichkeit, ausgediente Dekoration los zu werden und neue zu ergattern.

Vielleicht lässt sich das Tauschen ja sogar in einen bereits bestehenden Weihnachtsmarkt integrieren. 

Und übrigens: Das Ganze funktioniert bestimmt ebenso gut mit Osterdekoration.

Von: Stadtreinigung Wetzlar


Das könnte Sie auch interessieren: