Sprungmarken
Suche
Suche

Weihnachtliche Gedichte und Geschichten von und über Johann Wolfgang von Goethe
Ausschnitt aus einem Gemälde, Goethe beim Eislaufen
„Goethe auf dem Eise“ von Wilhelm von Kaulbach, © Wilhelm von Kaulbach, um 1862

83 Weihnachtsfeste erlebte Johann Wolfgang von Goethe: als Kind in Frankfurt im Vaterhaus am Hirschgraben, als juristischer Student in Leipzig, im Rom unter dem Pseudonym Filippo Miller sowie als Ehemann, Vater und Großvater in Weimar.

Edgar Reinhardt, Andrea Nesseldreher und Katja Olbrich erzählen über die Weihnachtsfeste im Hause Goethe und erwecken Goethes Texte und Gedichte über das Weihnachtsfest zum Leben.

Sie werden vom Gitarrenduo Peter Haagen und Jörn Martens unterstützt, die musikalisch abwechslungsreich Weihnachtsflair verbreiten. Musik erklingt von Bach und Scarlatti, Émile Waldteufel und Leroy Anderson, während Maria durch den Dornwald swingt.

Und wenn schon vom Weihnachtsfest in Goethes Vaterhaus erzählt wird, ist Goethes Mutter, Catharina Elisabeth Goethe, auch nicht weit und beehrt Wetzlar mit einem  Besuch.

--- Text und Regie von Oliver Meyer-Ellendt ---

Details
Datum, 17:00 – 18:00 Uhr
Einlassab 16.30 Uhr; nur für Geimpfte und Genesene (bitte Nachweis bereit halten)
Eintrittspreis12 € pro Person, erm. 6 € (Schüler, Studenten, Wetzlar-Card)
AnmeldungKartenreservierung bis zum 03.12.2021 in der Stadtbibliothek Wetzlar; Bezahlung an der Abendkasse in bar
KategorienGoethe, Lesungen, Literatur, Stadtbibliothek, Theater

Veranstaltungsort

Veranstalter

Stadtbibliothek Wetzlar in Kooperation mit dem Statt-Theater Wetzlar