Sprungmarken
Suche
Suche

Anlässlich des 250-Jahr-Jubiläums der Wetzlarer Freimaurerloge „Wilhelm zu den drei Helmen” veranstalten die Städtischen Museen Wetzlar in Kooperation mit der Wetzlarer Loge von Sonntag, 21. Mai, bis Sonntag, 22. Oktober 2017, im Stadtmuseum Wetzlar eine umfangreiche Sonderausstellung.

Im Zentrum der Ausstellung stehen die bewegte Geschichte der Freimaurerei in Wetzlar seit ihrer Gründung zur Reichskammergerichtszeit im 18. Jahrhundert sowie ihrer wichtigsten Mitglieder. Grundlegende Themen und Exponate zur europäischen Freimauerei, deren Gründung in England sich zeitgleich zum 300. Mal jährt, stellen innerhalb der Ausstellung die gedankliche Verbindung zur überregionalen Bedeutung der Wetzlarer Loge seit dem 18. Jahr hundert her.

Zugleich vertritt die Ausstellung das Anliegen, auf anschauliche Weise über die Hintergründe der Freimaurerei, ihre Arbeit, ihre lebendigen Traditionen und ihre historischen wie aktuellen ziele zu informieren.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog zum Preis von 15 Euro.

Vernissage und Festvortrag:
Samstag, 20. Mai 2017, 16 Uhr

Vortrag:
Freimauerei war immer; Jens Oberheide, Altgroßmeister und Publizist, Hannover
- bei schönem Wetter im Lottehof –

Details
Datum
BeginnÖffnungszeiten der Ausstellung: Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr
KategorienAusstellungen, Highlights

Veranstaltungsort

Stadt- und Industriemuseum
Lottestraße 8-10
35578 Wetzlar
Das könnte Sie auch interessieren: