Sprungmarken
Suche
Suche

eine Foto-Ausstellung der Wetzlarer Fotografin Pia Thauwald
Pia Thauwald vor einem Graffito mit Frauen-Porträt
Pia Thauwald vor einem der Londoner Kunstwerke, © privat Pia Thauwald

Im Obergeschoss der Stadtbibliothek zeigt die Wetzlarer Fotografin Pia Thauwald die Schätze, die sie auf einer Reise nach London entdeckt hat.

Wir laden Sie herzlich zur Vernissage am Freitag, dem 15.10.21, um 19 Uhr in die Stadtbibliothek ein!

London ist ein Zentrum der Street Art. Kunst auf der Straße, plakative, oft farbberauschende große und kleine Kunstwerke (Graffitis), die von ihren Schöpfern legal und „weniger“ legal, aber immer mit viel Leidenschaft geschaffen wurden. Eine vergängliche Kunst, da oft als „Schmiererei“ betrachtet, die es zu entfernen gilt. Das genaue Betrachten dieser "Kunst aus der Dose" zeigt faszinierende Details, regt zum Nachdenken an und offenbart nicht selten subtile Botschaften. Nebenbei macht die Suche nach der Kunst auf Beton, Wänden und Schildern ausgesprochen viel Spaß und bringt oft ungewöhnliche Londoner Stadtansichten zum Vorschein.

Die Ausstellung „Street Art in London“ soll einen kleinen Einblick in diese kreative Subkultur geben und bestenfalls auch Inspiration für „Kunst im öffentlichen Raum“ von Wetzlar liefern.

Pia Thauwald zu ihrer Person:

Früh weckten Bücher wie „Djamilja“ (T. Aitmatow) und eine „Eine Handvoll Reis“ (K. Markandaya) meine Sehnsucht nach fremden Ländern und Menschen. Eröffnungsveranstaltungen großer Sportevents, wie der Olympischen Spiele, verfolgte ich fasziniert. Menschen aus allen Ländern der Welt, die sich dort trafen, um gemeinsam Teil eines Ganzen zu sein! Einfach fantastisch! Von dieser Idee bin ich auch heute noch zutiefst überzeugt. Menschen, die sich offen begegnen, lassen sich nicht von Vorurteilen leiten und führen keine Kriege gegeneinander. So bin ich seit vielen Jahren in der Welt unterwegs und immer wieder glücklich, Neues zu entdecken und interessante Menschen zu treffen. Meine Kamera ist selbstverständlich immer dabei; schließlich muss ich ja dem "Moment Dauer geben“ (A. Joneck)! Neben den Reiseführern, die ich in all den Jahren geschrieben habe, ist meine Datenbank bei verschiedenen Bildagenturen inzwischen ordentlich gefüllt und die schönsten Fotos zieren Kalender, Leinwände und Puzzles.

Als Autorin und Reisefotografin bin ich physisch und psychisch auf ständiger Reise. Wenn auch nur ein kleiner Funke meiner eigenen Begeisterung und Neugier auf andere überspringt, dann macht mich das sehr glücklich.

Details
Datum
Eintrittspreiskostenlos, während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek Wetzlar
Anmeldungnicht erforderlich, eine Registrierung mit der LUCA-App ist möglich
KategorienAusstellungen, Fotografie, Kunst, Stadtbibliothek

Veranstaltungsort

Veranstalter

Stadtbibliothek Wetzlar