Sprungmarken
Suche
Suche

Szenenfoto
© Markus

Darsteller: Patric Welzbacher, Teresa Zschernig, u.a.
Inszenierung: Joachim von Buchard
Bühne: Burghofbühne Dinslaken 

Casanova: Aufklärer und Magier, Glücksspieler und Philosoph, Katholik und Lebemann, Musiker und Mystiker. Er ist neugierig, sinnlich, pompös, gebildet und immer verliebt. Er verführt und beglückt! Die Neugierde und ewige Streben nach Genuss treiben ihn an und in die Arme der Frauen. Da ist Bettina, das ältere Mädchen im Hause seines Erziehers, mit der er erste sexuelle Erfahrungen macht, Henriette, eine große Liebe, die ein dunkles Geheimnis umhüllt, seine geliebte M. M., eine feingeistige Nonne, der er treu ergeben ist und die Charpillon! Die Frau, die ihn fast ins Unglück gestürzt hätte. 

Das Leben des Venezianers Giacomo Casanova, in 20 Bänden in seiner Autobiografie niedergeschrieben, bildet heute wie damals den idealen Boden für einen Theaterabend voller Geheimnisse, Intrigen, Enttäuschungen, Begehrlichkeiten und Sehnsüchte. Die Theaterfassung „Casanova“ zeigt einen Ausnahmemenschen und einen tiefen Einblick in eine faszinierende Zeit. Joachim von Burchard wirft Schlaglichter auf das Leben dieses Mannes und untersucht den Mythos Casanova aus der Sicht des 21. Jahrhunderts.

Details
Datum, 20:00 Uhr
Beginn20:00 Uhr (19:30 Uhr Stückeinführung mit Chefdramaturgin Nadja Blank)
Eintrittspreis13,00 bis 20,00 Euro
KategorienHighlights, Theater
Webseite

Veranstalter

Theaterring Wetzlar e.V.
1. Vorsitzende: Katharina Endres // 2. Vorsitzender: Rudolf Bergmann
Das könnte Sie auch interessieren: