Sprungmarken
Suche
Suche

eine Ausstellung des Bundes für soziale Verteidigung
Logo der Aktion Wirksam ohne Waffen
© Bund für soziale Verteidigung

Frieden schaffen ohne Waffen, Schwerter zu Pflugscharen – das Motto der Ökumenischen FriedensDekade. Doch wie kann das Wirklichkeit werden?

Diese Ausstellung zeigt Beispiele des gewaltfreien Widerstands aus verschiedenen Teilen der Welt, z.B. aus Indien, dem Westbalkan, Syrien oder den Philippinen. In einem zweiten Teil werden verschiedene Ansätze von Ziviler Konfliktbearbeitung vorgestellt. Dort geht es um Themen wie Widerstand und Konfliktbearbeitung auf lokaler Ebene, Umgang mit Vergangenheit, Umgang mit sexueller und geschlechtsspezifischer Gewalt.

Die Ausstellung wird am Dienstag, dem  03.11.2020, um 17 Uhr durch Oberbürgermeister Manfred Wagner (Mayors for Peace) eröffnet. Anschließend, um 19 Uhr, wird das Buch "Leben und Tod in der Epoche des Holocaust in der Ukraine" vorgestellt.

Hintergrund:

Die Ausstellung wurde Ende des Jahres 2018 vom Bund für soziale Verteidigung und dem Friedensmuseum Nürnberg entwickelt. Sie kann dort ausgeliehen werden. Kontakt: Bund für Soziale Verteidigung e.V., Schwarzer Weg 8, 32423 Minden. Als Begleitmaterial zur Ausstellung gibt es ein E-Book mit dem Titel „WoW - Wirksam ohne Waffen: Das Buch zur Ausstellung von Friedensmuseum Nürnberg und Bund für Soziale Verteidigung“. Dieses kann im epub-Format kostenfrei unter folgendem Link heruntergeladen werden: https://www.soziale-verteidigung.de/ausstellung-wow-wirksam-ohne-waffen

Nähere Informationen über Mayors for Peace finden Sie in englischer Sprache unter: http://www.mayorsforpeace.org/english/

Details
Datum
Einlasswährend der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek
Eintrittspreiskostenlos, ohne Voranmeldung
KategorienAusstellungen, Stadtbibliothek

Veranstaltungsort

Veranstalter

Arbeitskreis Frieden des Evangelischen Kirchenkreises an Lahn und Dill; Mayors for Peace; Stadtbibliothek Wetzlar