Sprungmarken
Suche
Suche

Regina Schnersch
© Regina Schersch

Regina Schnersch zeigt Skulpturen unter dem Thema "Ruhe in Bewegung. Bewegung in Ruhe"

Regina Schnersch wurde 1966 in Schotten geboren. Sie absolvierte von 1989 bis 1992 eine Steinbildhauerlehre in Frankfurt am Main. Von 1992 bis 1998 war sie bereits als Bildhauerin tätig, besuchte von 1998 bis 2000 die Fachschule für Bildhauer in Aschaffenburg mit Abschluss Steinbildhauermeisterin. Seit 2001 arbeitet sie als freischaffende Künstlerin, erhielt 2007 den Preis des EVO-Kunstwettbewerbes, Offenbach am Main; 2007 den Preis der Heussenstamm-Stiftung, Frankfurt am Main und 2008 ein Stipendium für Carrara/Italien. Von 2001 bis 2017 lebte und arbeitete sie in Offenbach am Main. Seit 2017 hat sie ihren Arbeits- und Lebensmittelpunkt in Marburg an der Lahn.

„Bei der Arbeit am Stein ist die eigene körperliche Erfahrung das Zentrum meiner Kreativität. In den Formgebungsprozess des Steines fließen zudem Gestaltungsmomente ein, die durch die Kommunikation von Form und Raum entstehen. Charakteristisch für mein Arbeiten ist die harmonisch reduzierte Abstraktion. Ich setze mich mit wiederkehrenden Themen, wie Gleichgewicht, Leichtigkeit, Bewegung und Ruhe, auseinander und arbeite mit spannungsreichen Kontrasten, die sich aufeinander beziehen und sich in der Balance zwischen Dynamik und Ruhe ergänzen.“

(Regina Schnersch)

Details
Datum
BeginnÖffnungszeiten: Di., Mi., Fr. 12:00 - 18:00 Uhr // Do. 10:00 - 18:00 Uhr // Sa., So. 10:00 - 15:00 Uhr
EintrittspreisEintritt frei!
KategorienAusstellungen, Kunst

Veranstaltungsort

Stadtgalerie im Kulturhaus (UG)
Öffnungszeiten: Mo. geschlossen // Di., Mi., Fr. 12-18 Uhr // Do. 10-18 Uhr // Sa., So. 10-15 Uhr // Feiertage geschlossen