Sprungmarken
Suche
Suche

Harald Pfeiffer
© Maren Bonacker

Fragment aus dem Leben dreier Freunde

Harald Pfeiffer liest erneut in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar

Nach dem großen Erfolg der Lesung am 14. Oktober 2021 freut sich die Phantastische Bibliothek Wetzlar auf einen weiteren literarischen Abend mit dem Charakterdarsteller Harald Pfeiffer vom Gießener Stadttheater. Im Rahmen des Kultursommers Mittelhessen und der Kunstausstellung „Das Skurrile und Groteske“ in E.T.A. Hoffmanns Erzählzyklus „Die Serapionsbrüder“ aus der kunstvolle Feder von Peter Atzbach wird er am 28. Oktober um 19:00 Uhr auch den Abend „Aus dem Leben dreier Freunde“ gestalten.

In dem Fragment begegnen sich drei Freunde, erzählen einander Gespenstergeschichten und können dabei doch nicht umhin, ein hübsches junges Mädchen zu bemerken, das in der Zeit mit ihren Eltern das Webersche Zelt im Berliner Tiergarten aufsucht, in dem die drei verweilen. Am Pfingstmontag des übernächsten Jahres treffen sie sich wieder in eben demselben Tiergarten-Lokal. Sie berichten davon, wie sie einer nach dem anderen vergeblich versucht haben, die Gunst des Mädchens zu erwerben. Nur einer von ihnen hat eine Überraschung parat …
Der Österreicher Harald Pfeiffer ist in Wien aufgewachsen und erhielt dort auch seine Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar. Nach langen Jahren in Linz hat sich Harald Pfeiffer in den Gießener Jahren künstlerisch auf das mittlere bis ältere Charakterfach konzentriert. Könige, Manager, Künstler, Ärzte, konfliktreiche, lebenskrisengeplagte Fünfziger begleiten ihn in seinem Gießener Engagement. Übergreifend ist er auch in den Staatstheatern Meiningen und Darmstadt zu sehen. Am 14. Oktober riss er sein Publikum mit einer großartigen Interpretation der Erzählung von „Rat Krespel“ mit.
Christel Marga Jaksch, die jeweils musikalisch auf die Lesung einstimmt, wird den Abend – inspiriert von den Geistergeschichten – mit Camille Saint-Saëns’ Danse Macabre Opus 40 eröffnen.

Der Eintritt beträgt 8,- € (ermäßigt 5,- €). Es herrscht das Hygienekonzept „3G“. Um eine rechtzeitige Anmeldung unter zfl@phantastik.eu oder telefonisch unter 06441 - 4001-40 wird gebeten.

Der Besuch der Ausstellung zu den regulären Öffnungszeiten der Phantastischen Bibliothek Wetzlar (Mo - Do; 14:00 bis 17:00 Uhr) ist kostenfrei.

Weitere Veranstaltungen rund um E.T.A. Hoffmann im Überblick:

Donnerstag, 28. Oktober 2021, 19:00 Uhr
Aus dem Leben dreier Freunde
(gelesen von Harald Pfeiffer)

Donnerstag, 4. November 2021, 19:00 Uhr
Nussknacker und Mausekönig
(gelesen von Maren Bonacker)

Außer an der Vernissage und der Finissage wird der Künstler Peter Atzbach auch am  2. und 16. Oktober 2021 von 15:00 bis 17:00 Uhr zu einem Künstlergespräch im Haus sein.

Details
Datum, 19:00 Uhr
Beginn19:00 Uhr
EintrittspreisEintritt frei
AnmeldungAnmeldung unter mail@phantastik.deu oder Tel. 06441 40010
KategorienAusstellungen, Kunst, Literatur

Veranstaltungsort

Phantastische Bibliothek

Veranstalter

Wetzlarer Goethe-Gesellschaft e.V.
1. Vorsitzende: Frau Angelika Kunkel